Frage von vschu, 104

Stochsatik: Mindestens/höchstens?

Hallo Leute, Ich übe gerade fürs Abi und hänge an der Frage: "Es werden 35 Schüler befragt. Berechnen Sie die Wahrscheinlichkeit dafür, dass mindestens 15 und höchstens 17 Schüler einen Leistungskurs Mathematik belegen", die Wahrscheinlichkeit für einen Schüler mit Mathe LK is 35%! Könnte mir jemand da ein wenig helfen? Ich dachte man schaut so ein mindestens/höchstens Problem in der Tabelle nach, aber da steht ja berechne?! Danke im Vorraus :D

Antwort
von Kaenguruh, 79

Das machst Du über die Binomialverteilung. Die Formel hierfür ist (n über k) * p^k * (1-p)^(n-k). n = 35, p = 0,35. Für k setzt Du zunächst 15, dann 16 und 17 ein und addierst die jeweiligen Ergebnisse. Das ^ heißt hoch

Kommentar von vschu ,

Super Danke!!

Antwort
von erklaerbaer95, 47

Das Ereignis trifft bei k=15,16,17 zu. Du kannst die Wahrscheinlichkeiten dafür einzeln berechnen und dann addieren.

Anderfalls kannst du über den GTR/anderer Taschenrechner die Wahrscheinlichkeit für höchstens 17 minus die Wahrscheinlichkeit für höchstens 14 Schüler rechnen.

Antwort
von Wechselfreund, 40

Wahrscheinlich schon zu spät (schreibst du heute?):

Du kannst bei umfangreicheren Mengen auch die kumulierenden Verteilung auf dem GTR nutzen..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community