Frage von maedchenfrager, 20

Stochastik lottogewinn?

Ich würde mich freuen, wenn ihr mir bei meiner Mathehausaufgaben helfen könntet: Begründe : Die Wahrscheinlichkeit keine der 6 Zahlen richtig vorherzusagen, beträgt: 43/4942/4841/4740/4639/45*38/44

Antwort
von Girschdien, 13

Dir fehlen da ein paar Multiplikationszeichen...

Kommentar von maedchenfrager ,

6 aus 49=Lottogewinn

Kommentar von Girschdien ,

Ich meinte das Ergebnis. Zu viele Bruchstriche, zu wenige Multiplikationszeichen.

Kommentar von Girschdien ,

Um die erste Zahl auszuwählen, hat man (49-6) von 49 Möglichkeiten (die 6 gezogenen Ziffern dürfen es ja nicht sein), für die zweite Zahl sind es noch (48-6) von 48 Möglichkeiten usw. bis zur 6.Ziffer. Die Wahrscheinlichkeit beträgt bei der ersten Ziffer also 43/49, bei der zweiten Ziffer 42/48 und so weiter. Um die Wahrscheinlichkeiten aller gezogenen Ziffern zu kombinieren, multipliziert man die einzelnen Wahrscheinlichkeiten.

Kommentar von maedchenfrager ,

Danke!!! Können Sie mir auch bei der nächsten Aufgabe helfen? : Den höchsten Gewinn erhält, wer alle sechs Kugeln richtig getippt hat und dessen Spielschein-Nummer die gezogene Endziffer hat (Gewinnklasse 1). Für Gewinnklasse zwei müssen die sechs Zahlen richtig, auf einem Spielschein mit falscher endziffer, getippt sein. Berechne die Wahrscheinlichkeit für einen Gewinn Gewinnklasse 1 sowie zwei

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten