Frage von milkyway18, 37

Stirbt mein Vater?

Hallo,

mein Vater (70 Jahre) liegt im künstlichen Koma nachdem es ihm die letzten Tage so schlecht ging, lag er im Bett, kaum ansprechbar , Augen halb zu und ich (w,17) und meine Mama haben den Krankenwagen gerufen . Er hat stark COPD , Nieren haben versagen , er ist aus therapiert und die Ärzte sagen das es sehr kritisch ist und i.wie das er eine Lungenentzündung hat. Er lag schon einmal i.wann im koma, weiß aber nicht wann. Er hat schon lange Copd.

Die Ärzte haben uns nicht gesagt ob er sterben wird. Und ich halt das nicht aus. ich will eure Erfahrungen mit Menschen mit Copd hören. Und habe die Frage, ob er sterben wird?

Antwort
von bibi8888, 15

Niemend weiß das. Versuche alles was kommt einfach geschehen zu lassen. Es liegt nicht in deiner Hand.

Verhalte dich jetzt so, wie du es gut findest. Damit meine ich, bleibe bei deinem Vater, wenn du möchtest und geh weg, wenn du es möchtest.

Achte auf dich und darauf, dass du dich von niemandem unter Druck setzen lässt. Schade wäre es, vor lauter Ängsten um die Zukunft und vor den Dingen, die vielleicht kommen werden, den Moment zu verpassen.

Dein Vater lebt und niemand kann dir sagen, wie lange noch. Lebe im Jetzt mit ihm.

Alles Gute euch!

Antwort
von Dave0000, 24

Ob er stirbt wird dir keiner sicher beantworten können
Richte dich auf das schlimmste ein wenn die Ärzte sagen das es kritisch ist ,drück die Daumen,bete und mache was die sonst so einfällt
Aber der behandelnde Arzt wird die bestmöglichen Auskünfte geben
Dir und deiner Family alles gute

Antwort
von Halli79, 22

Frag Gott. Aber das was du schreibst klingt nicht gut. Und er ist ja schon 70. Du wirst dich langsam verabschieden müssen. Wenn es jetzt nochmal schaffen sollte dann nicht für lang. Es tut mir leid,dass das jetzt hart klingt. Aber wenn du schon fragst muß du mit einer ehrlichen Antwort rechnen. Ich wünsche dir, dass du den Verlust gut verkraftet.

Antwort
von AnnaStark, 18

Kann hier keiner so sicher sagen wie ein Arzt Deines Vertrauens. Sicherlich ist er in einem Alter, wo sowas passieren kann.

Aber lass Dich nicht durch irgendwelche Antworten hier verrückt machen, rede mit dem zuständigen Arzt !!

Antwort
von FlyingDog, 17

Hallo.

Erstmal tut mir das wirklich sehr leid und wünsche ganz viel Kraft diese schwer Zeit bestmöglich zu überstehen.

Ich werde mich allerdings hüten dir zu sagen, das er sterben wird genauso wie ich dir natürlich nicht sagen kann ob er noch lange leben wird gerade auch, weil selbst die behandelnden Ärzte sich noch nicht einmal dazu Äußern... verstehst du, was ich meine?

Ich hoffe sehr, das sich alle User hier genau überlegen, was sie schreiben zur Frage ob er sterben wird.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten