Frage von watchmedome, 132

Stirbt mein Hund, Herzprobleme, BITTE HILFE?

Also die Sache ist die, meine Hündin macht schon seit einem längeren Zeitraum immer solche Geräusche als würde sie keine Luft bekommen. Das kommt immer ganz plötzlich ohne dass sie z.B. viel gerannt ist oder so. Sie muss dann immer sehr lange sehr viel Luft einatmen bis diese Geräusche aufhören.

Ich habe Angst dass sie vlt Herzprobleme oder vlt doch ''nur'' Asthma hat. Was meint ihr?

Antwort vom Tierarzt online erhalten
Anzeige

Schnelle und günstige Hilfe für Ihren Hund. Kompetent, von geprüften Tierärzten.

Experten fragen

Antwort
von CornuZwergnase, 78

Wenn der Hund das schon länger hat ist der Besuch beim Tierarzt überfällig .

Antwort
von annaskacel99, 72

Kann alles sein. Ferndiagnosen sind unmöglich, hört sich gemein an, ist aber leider so.

Fahr am besten zum Tierarzt, wenn es ihr schlecht geht heute noch, ansonsten spätestens morgen...

Lg und gute Besserung an die kleine

Expertenantwort
von dsupper, Community-Experte für Hund, 59

Ja, wahrscheinlich wird der Hund sterben, denn sowohl Herzprobleme als auch Asthma können für einen Hund schnell tödlich enden, wenn man zu geizig ist, das Tier zum Tierarzt zu bringen.

Verlass dich auf Dr. Google oder Dr. Gutefrage - und dein Hund wird wahrscheinlich mit seinem Leben bezahlen.

Auch wenn diese Antwort drastisch klingt, entspricht sie doch der Tatsache. Ich habe kein Verständnis dafür, wenn man aus Geldgründen dem Tier, das völlig von einem abhängig ist, einen notwendigen Tierarztbesuch verweigert.

Expertenantwort
von jww28, Community-Experte für Hund, 51

Hi, bitte mit sowas lieber mal zumTierarzt fahren. Von der Beschreibung her kann das alles sein! Von aktuter Atemnot bis hin zum relativ harmlosen Rückwärtsniesen bei kurzschnäuzigen Rassen.

Expertenantwort
von Berni74, Community-Experte für Hund, 37

Geh mit Deinem Hund zum Tierarzt, und laß ihn untersuchen.

Es kann Dir hier leider keiner eine Diagnose stellen.

Antwort
von Goodnight, 9

So viel Angst kann es ja nicht sein, wenn du noch nicht beim Tierarzt warst.

Eine Kehlkopflähmung oder Würmer auf der Lunge, können es auch sein.

Antwort
von huldave, 56

Gehe zum Tierarzt und lasse den Hund untersuchen, dann bekommst du alle Antworten

Antwort
von Bitterkraut, 41

Und was sagt der Tierarzt dazu? Warst du etwa noch nicht dort? Warum nicht?

Um welche Rasse/Typ handelt es sich? wie alt ist der Hund?

ich werds nie verstehen: Der und hat schon länger massive Probleme, aber bloß nicht zum Tierarzt... lieber mal die Kristallkugeln ausm Netz befragen.

Kommentar von eggenberg1 ,

NEE  da kommt das  zum vorschein , was wir hier durch unsere kommentare  verhindern  wollen-- GELDMANGEL  -- wer anspart ist  eben auf  der   glücklicheren seite.

Antwort
von beast, 54

Geh zum Tierarzt mit dem Hund. Das grenz  doch schon an Tierquälerei- zumal Dein Hund das Problem  schon  länger hat.

Expertenantwort
von Einafets2808, Community-Experte für Hund, 23

***Ich habe Angst dass sie vlt Herzprobleme oder vlt doch ''nur'' Asthma hat. Was meint ihr?***

wenn das jetzt schon seid längerer Zeit ist, warum ist die nie in den Sinn gekommen, die Maus mal zu einem Tierarzt zu bringen.

Ich hätte mir das 2 Tage angeguckt und wäre zum Tierarzt. Das man sich das aber schon länger anguckt, ist für mich absolut unbegreiflich. 😰😱😨 und sowas macht einen traurig, das es so viele Leute gibt, die erstmal in Foren fragen, statt dem Hund gesundheitlich versorgen zu lassen von einem Tierarzt.

***meine Hündin macht schon seit einem längeren Zeitraum ***

Woher sollen wie das wissen? Wir sind Laien und keine Tierärzte. Auch bringen gut gemeinte Ratschläge oder Vermutungen dich auch nicht weiter. Ebenso evtl.Diagnosen googeln auch nicht.

Bei gesundheitlichen Fragen IMMER einen Veterinärmediziner aufsuchen.

Hoffe es ist nichts schlimmes, wünsche deinem Hund gute Besserung 🍀🍀🍀

Kommentar von watchmedome ,

Das liegt daran, dass dies nicht so oft auftritt. Vielleicht einmal im Monat? Ich glaube ich hätte das oben erwähnen sollen, dann hätte ich einige Anschuldigungen von anderen nicht mit anhören müssen.

Kommentar von brandon ,

Es ist immer gut wenn man ein paar Informationen angibt wie z.B. das Alter, die Hunderasse ( beim Mischling die Größe ) usw.

Leider ist das in Deinem Fall eher nebensächlich denn wenn Dein Hund Probleme beim atmen hat mußt Du auf jeden Fall zum Tierarzt mit ihm.

Vielleicht ist es ja harmlos aber das muß der Tierarzt nach einer Untersuchung entscheiden.

LG

Kommentar von Einafets2808 ,

Dennoch geht man zum Tierarzt. Ob das nun 1x im Monat ist oder alle 2 Tage. Fakt ist der Hund hat ja etwas. Und die Bedenken der anderen sind völlig begründet. Gerade wenn der Hund das nicht er seid gestern hat, sondern seid LÄNGERER Zeit. Ist klar das manche pampig reagieren. Verständlich oder, schließlich sind die meisten ebenso Hundebesitzer und legen Wert darauf das sich Leute vor der Anschaffung Gedanken machen , und nicht er wenn die Ka...cke  am dampfen ist.

Du alt Halter bist für die gesundheitliche Versorgung verantwortlich. Wenn du keine Kohle hast frag, nach Ratenzahlung, Leih dir Geld von Freunden oder Familie.

Frag nach einem Vorschuss in der Arbeit oder nimm einen Kredit auf.

Solche Angst kannst du nicht um deinen Hund haben, sonst wärst du ja schon da gewesen.

Und wenn der eine Tierarzt so ein Gerät nicht hat, dann fahre ich gleich in eine Tierklinik, wo alle nötigen Geräte da sind. um das Tier anständig untersuchen zu können.

Du schreibst in einem anderen Kommentar, Tierärzte sind teuer. Ja das sind sie. Aber sowas weiß man vorher. Ich hätte enorme Gewissensbisse, wenn ich wüsste mein Tier ist krank und ich gehe nicht zum Tierarzt.

Was ist nun wenn deinem Hund eine teuer OP helfen würde und er völlig gesund wäre danach du aber kein Geld hast, weil du die Versorgung vollkommen unterschätz hast.

Sorry mich macht sowas traurig...bitte gehe zum Tierarzt.

Antwort
von eggenberg1, 26

und  was sagt  vor allem DER TIERARZT   ????

DER alleine kann dir eine antwort geben  !!

MORGEN  Gehst du  sofort mit dem tier   zum  Tierarzt  ode rbesser noch in eine Klinik   --- JA -- das kostet  Geld  aber   selbst  der Tod ist nicht umsonst !

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten