Stirbt man wenn man keine Seele hat?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Nein, du kannst niemals sterben, denn du bist die Seele. 

Es ist die ewige spirituelle Seele, die den Körper am Leben erhält und sobald sie diesen verlässt, weil er durch Krankheit, Unfall oder Alter funktionsunfähig geworden ist, oder weil die vorgesehene Zeit einfach abgelaufen ist, stellt er seine Funktion ein. Das ist es wohl, was du meintest.

Hier kannst du, besonders in den ersten Kapiteln viel über die Eigenschaften der Seele, also unsere Eigenschaften, erfahren: http://www.prabhupada.de/bg/Prabhupada%20-%20Bhagavad-gita%20Wie%20Sie%20Ist.pdf

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jeder stirbt. Das Leben endet nun mal immer tödlich. Und ob es eine Seele gibt, ist eine Glaubensfrage. Bisher hat noch keiner eine gesehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fantho
14.08.2016, 03:48

Das nenne ich mal eine anständige Antwort, auch wenn ich nicht Deiner  Meinung bin: Sachlich, ohne Polemik...

Bisher hat noch keiner eine gesehen.

Aber es gibt ein Foto, auf dem eine Seele zu sehen sein soll...

Gruß Fantho

0

Nein, du kannst nicht keine Seele haben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Seele ist wissenschaftlich nicht nachgewiesen und in ihrer Beschreibung äußerst widersprüchig, was die Vermutung nahelegt, dass es sie gar nicht gibt.

Von daher ist die Frage zu verneinen. Da wir nach allem was wir wissen keine Seele haben und immer noch leben, braucht man keine Seele um zu überleben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fantho
14.08.2016, 03:47

Und wieder ein logischer Fehler:

  1. was die Vermutung nahelegt, dass es sie [Anm.: die Seele] gar nicht gibt.
  2. Da wir, nach allem, was wir wissen, keine Seele haben

Es kann doch nicht sein, dass eine Vermutung bereits mit bewiesenem Wissen gleichgesetzt wird...

Merkst Du nicht selber, wie fehlerhaft Du immer wieder argumentierst...

Gruß Fantho

0

Also wissenschaftlich betrachtet ist so etwas wie eine "Seele" immer noch nicht nachgewiesen.

Betrachtet man das Ganze etwas philosophischer bzw. spiritueller, so kann man deren Existenz aber durchaus als gegeben sehen. Dann allerdings scheint es eher andersrum zu sein: Man stirbt nicht, wenn man keine Seele hat, sondern man verliert seine Seele, wenn man stirbt. 

Grundsätzlich ist der Tod also schon mit dem Verlust jener verbunden, er ist jedoch mehr Auslöser dieses Verlustes als die Konsequenz dessen.

Aber, wie gesagt: Alles nur Spekulation, nachgewiesen ist weder eine Existenz, noch der Verlust der Seele beim Sterben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nein sondern dass es schlech geht und schmerzen hat innerlich, traurig , oder depressionen, können vielleicht auch wutanfälle verursachen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann stirbt man nicht, dann wird man erst garnicht geboren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum sollte man.Wenn man keine hat wurde man ja trotzdem geboren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?