Frage von skaterboy1998, 182

Stirbt man von einem "Tablettenmix" sicher?

Stirbt wenn wenn man ganz viele Tabletten (unterschiedliche) hintereinander schluckt sicher oder ist da eine hohe Überlebenschance? Also schon mehrere so um die 50+. Und stirbt man eher wenn man sie mit Alkohol schlucken würde? Was würde es für folgen haben wenn es nicht klappen würde? Ich brauch keine "Moralapostel" antworten oder sonstige Antworten die nicht konkret die Frage beantworten. Ich frage nur aus reinster Interesse, weil mich das Thema eben sehr interessiert.

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von skogen, 105

Und wenn es trotzdem scheitern sollte, weil du aufstößt und du ins Krankenhaus kommst, wir dir der Magen ausgepumpt, du wirst zwangseingewiesen und hast vielleicht noch bleibende Schäde (physisch wie psychisch).

Antwort
von PHoel, 89

Soweit ich weiß, spuckst du bei einer zu hohen Überdosis alles wieder aus. Wenn du Alkohol trinkst stirbst du bei vielen Medikamenten eher, darüber sollte man aber in der Packungsbeilage was finden. Wenn man viel Alkohol trinkt sinkt ja bekanntlich das Schmerzempfinden etwas oder man realisiert es nicht mehr wirklich.

Also einfach nur viel reinhauen klappt denke ich mal nicht, es kann eben wie gesagt bleibende Schäden verursachen und evtl. spuckt man es wieder aus.

Antwort
von tony5689, 112

Naja es kommt natürlich darauf an welche tabletten. Aber ich glaube wenn du dir 50+ tabletten einschmeisst, dann stirbst du auch an aspirin, ibuprofen oder anderen "leichten" schmerzmitteln... Bei den spezielleren sachen wie opioiden und benzodiazepinen sind 50+ tabletten garantiert tödlich, ausser du hast wirklich extrem schwache mit 1mg wirkstoff. Soweit ich weiss haben aber selbst die niedrig dosierten benzos und opioide min. 10mg pro tablette. Obwohl bei xanax hatte ich auch schon 1mg tabletten... Aber das sind auch amerikanische...

Kurz gesagt: wahrscheinlich ist es egal was für tabletten, bei 50+ ist alles gefährlich. Vielleicht nicht tötlich, aber aufjedenfall wirst du ordentliche gesundheitliche probleme haben. Selbst vitamintabletten sind in solchen mengen nicht gut.

Kommentar von tony5689 ,

PS: in kombination mit alkohol wirst du auch bei sehr viel kleineren mengen probleme kriegen. Alkohol ist ein starkes gift, das die leber belastet, und da die meisten tabletten-wirkstoffe auch über die leber abgebaut werden ist das natürlich eine sehr hohe belastung dien ggf. Auf tötlich sein kann.

Antwort
von caramelaa, 100

Nein würde ich nicht machen , wenn ist es ein langer qualvoller Erstickungstod!

Antwort
von Cookie33333, 73

Kommt immer darauf an was es fürtige sind

Antwort
von gluecksjunge, 91

Ich glaube es reicht schon wenn du n paar heerztabletten und blutverdünner schluckst bisschen Alkohol und es passt👍🏼👌🏼

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community