Frage von Rareri, 49

Stirbt eine Zecke tatsächlich, nach dem sie einen gegen FSME geimpften Menschen gebissen hat?

Wenn ja, stirbt sie denn so schnell, dass sie es auch nicht mehr schafft, diesen Menschen mit Borreliose anzustecken? Oder ist das nur ein Gerücht?

Ausserdem: was kostet eine FSME-Impfung ungefähr?

MfG Rareri

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von wheuhx, 14

Die Zecke stirbt nicht. Der Preis für eine Fertigspritze beträgt 43 Euro. Krankenkassen bezahlen die Impfung.

Antwort
von LeCux, 25

Das ist eher eine Legende.

Gegen Borelliose sind nur drei Mittel gewachsen: Vermeiden des Bisses durch passende Kleidung und Repellents, sofortiges Entfernen ohne chemische Mittel und beim Verdacht Antibiotika.

Meine FMSE Impfung da Urlaub im Risiko-Gebiet geplant war kostenfrei. Sonst 30-50 Euro.

Antwort
von iCruzZer, 23

Sie stirbt überhaupt nicht. Die Bakterien/Viren die FSME auslösen werden direkt vom Immunsystem abgetötet, mehr aber auch nicht.

Ich denke mal das diese kostenlos ist.

Antwort
von exxonvaldez, 19

FSME und Borreliose sind zwei verschiedene Dinge!

Und nein: Die Zecke stirbt natürlich nicht.

Kommentar von Rareri ,

ich weiß, dass es zwei verschiedene krankheiten sind

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community