Stirbt der motor ab auf eisiger straße abwärts wenn man standgas fährt?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Vorausgesetzt das Fahrzeug hat keine elektronischen Helferlein, bleiben die Räder auf glatten Untergrund nicht stehen.

Im Gegenteil, das Rad mit weniger Traktion fängt an sich rückwärts zu drehen. Dem kannst Du mit leichtem Gas geben noch begegnen. Richtig sch(ei)ön wird es erst, wenn das Andere auch noch anfängt rückwärts zu drehen, dann solltest Du schleunigst Gas geben sonst hälst Du das Geschiebe nicht mehr auf der Strasse.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kommt, wie immer, drauf an. Grundsätzlich immer hast du nicht Recht.

Wenn die Strasse rutschig genug ist, drehen sich die Räder, auch ohne Gaszugeben, entgegen der Fahrtrichtung weiter. Je weniger rutschig es ist, desto mehr Drehmoment muss der Motor im Standgas haben. Diesel sind da im Vorteil.

Wodurch die Strasse rutschig ist, spielt dabei keine Rolle.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LUKI508
05.03.2016, 23:37

Naja ich meine vorwärts...  Ich bin will es meinem paps nur beweisen da er mir nicht glaubt...  Und ja..  Ich kenne mich mit drehmoment reibung usw aus..  Und ich hab auch praktische erfahrung

0

Wenn Du auf einer Strasse abwärts fährst wäre es egal ob die Strasse rutschig ist oder nicht, der Motor würde entweder durch sein Standgas am Laufen gehalten werden oder durch die Erdanziehungskraft wodurch die Räder weitergedreht werden würden die schliesslich über den Antrieb den Motor drehen würden.

Nun geht es zwischen euch beiden wahrscheinlich um die Frage dass während einer Abwärtsfahrt die Motorsteuerung eigentlich in die Schubabschaltung geht wenn man vom Gas geht weil dann die Abwärtsfahrt den Motor weiterdreht. Wenn nun die Strasse diese Kraft nicht auf die Räder übertragen könnte meint Dein Vater jetzt wahrscheinlich dass dann der Motor ausgehen würde wenn die Motorsteuerung in den Schubbetrieb gehen würde.

Kann die Strasse die Kraft aber nicht auf die Räder übertragen geht die Motorsteuerung nicht in den Schubbetrieb (das macht die erst wenn der Motor höher dreht als per Gaspedal gefprdert), hält den Motor also über Standgas am Laufen und der Motor stirbt nicht ab.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

die ganze idee ist schon käse.
weshalb sollte der motor absterben?
weils eisig ist? was hat die temperatur, wenns nicht gerade -60grad sind, damit zu tun?
weils berg ab geht? ist doch dem motor egal!
weil der gang drin ist? dann kann er ohnehin nicht absterben!
aber glückwunsch. deine frage schafft es in die top 10 der sinnlosesten fragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ronnyarmin
05.03.2016, 22:49

Du hast die Frage nicht verstanden. Das Auto rutsch rückwärts, aber der 1. Gang ist eingelegt.

0
Kommentar von ListigerIvan
05.03.2016, 23:08

wo steht in deiner fage oder dem ergänzenden text etwas von rückwärts?

1
Kommentar von LUKI508
05.03.2016, 23:35

Es fährt vorwärts

1

Was möchtest Du wissen?