Frage von SabsiBabe, 44

Stimmungsschwankungen, Zweifel, Unsicherheit?

Hey liebes GuteFrage-Team!

Hier auch mal wieder was von mir Sabsi, ich würde mich über jeglichen Rat/Tipp und anderen von euch sehr freuen. :-)

Also, ich fang dann gleich mal an: Ich habe seit ziemlich genau einem Jahr einen Freund, er ist mein erster fester und meine große Liebe. Ich bin und war ein sehr -was Männer anbelangt- sehr schüchterner Mensch, aber bei ihm ist/war alles anders. Bevor wir zusammenkamen, kannten wir uns schon gut zwei Jahre und dann ist es um uns geschehen. So weit, so gut. Wir sind, wie bereits erwähnt, ein Jahr zusammen und ich bin auch richtig glücklich mit ihm; meine Familie und meine Freundinnen mögen ihn alle wirklich sehr und auch ich bin sowohl seinen Freundes-, als auch Familienkreis schon richtig integriert.

Doch jetzt das, also das was mir selbst in letzter Zeit oft auffällt und stark belastet: Ich bin sehr häufig stimmungsschwankungsanfällig, mal super gut drauf und happy, wenn ich ihm sehe – grinse dann wie verrückt und will ihn gar nicht mehr loslassen, weil ich ihn so liebe und dann gibt es wieder Phasen/Tage, wo ich super übertrieben sensibel bin, manchmal will ich ihn dann gar nicht sehen, aber im Endeffekt sehen wir uns dann trotzdem, weil ich seine Anwesenheit vermisse und er mich von sich aus mich auch sehen will. An diesen Tagen bin ich mir auch irgendwie dann gar nicht mehr sicher, ob ich ihn (noch) liebe oder nicht….

Diese Stimmungsschwankungsphasen sind ihm mittlerweile auch schon aufgefallen, hat mich schon darauf angesprochen und dann ist's heuer passiert – wir haben heuer – wie wir im September gemeinsam auf Urlaub waren – auch schon richtig darüber diskutiert. Gestritten haben wir uns allerdings noch nie, nur eben diskutieren wir seit diesem Urlaub häufig(er) als zuvor … Ich bin dann bei diesen Diskussionen meist überhaupt nicht kritikfähig und was passiert? Ich bin dann immer danach sofort und so bedrückt, dass ich heulen könnte. Normalerweise bin ich nicht so arg an Wasser gebaut, ja, ich bin schon sensibel, aber so arg war/bin ich noch nie zuvor (gewesen). Wenn er das dann mitkriegt, dass ich kurz vom Heulen bin, sage ich ihm immer zuerst, dass es mir eh gut geht, aber dann rücke ich raus und sage dann immer, dass ich selbst Schuld bin, mich einfach wieder zu sehr reingesteigert habe und ich entschuldige mich für mein Verhalten… so kann es nicht weitergehen, ich weiß und das will ich ihm auch nicht antuen, nur weiß ich selbst nicht mehr, was ich tun soll…. Ich liebe ihn aber, ich liebe ihn wirklich sehr und ich will ihn nie verlieren, befürchte aber stark, dass ich ihn mit diesen Aktionen immer mehr und mehr (unbewusst) vergraule, was ich um Himmels willen nie im Leben will….. was soll ich tun?

Danke für jeglichen Ratschlag/Tipp usw.

Sabsi :-)

Antwort
von Rodrigo23, 16

Nimmst du die Pille? Wie alt bist du? Ich stelle jetz einfach mal die Vermutung auf, dass was mit deinem Hormonhaushalt nicht stimmt! Ich würde an deiner Stelle mal ne/n Gynäkologen/in aufsuchen und mich anständig beraten lassen. Ich habe am eigenen Leib feststellen müssen, wie zombiemäßig man drauf sein kann, wenn die Hormone verrücktspielen! Seit ich hormonfrei verhüte is alles wieder tuttifrutti! Könnte bei dir evtl. auch (sofern das Alter passt) an der Pubertät liegen, da macht man ja auch einiges durch!

Ansonsten würd ich mir vielleicht mal Gedanken machen, ob dich sonst irgendwas unterbewusst belastet, was vielleicht gar nix mit ihm zu tun hat. Stell dir mal selber die Fragen: Bin ich glücklich? Bin ich mit mir selbst zufrieden? Was könnte besser sein?

:) Hoffe ich konnte ein klein wenig helfen!

Kommentar von SabsiBabe ,

Guten Morgen Rodrigo23!

Ja, das es an der Pille liegen könnte, war auch schon meine Vermutung. Pubertät kann ich nämlich definitiv ausschließen, ich bin schon 24.

Mhm, vielleicht lass ich mich wirklich beraten bzw. überlege ich mir wirklich eine Alternative zur Pille... ich nehme jetzt mal die Packung bis zum Ende und dann überlege ich mir was. Danke für deinen Rat.

Zu deinen letzten noch: Ja, ich bin normalerweise ein sehr ausgeglichener und zufriedener Mensch, im Gegenteil, jetzt, wo ich diese Phasen habe, erkenne ich mich teilweise selbst nicht mehr wieder - es könnte daher wirklich an der PIlle liegen...

DANKE nochmal, schönen Tag!

Sabsi

Antwort
von beantworterin16, 24

Ihm erklären wie du dich fühlst sodass er dann entsprechend reagieren kann. Etwas anderes kann ich dir in diesem Fall nicht empfehlen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community