Frage von chackoo, 52

Stimmungsschwankungen, zeitweise sehr glücklich und auf einmal wieder traurig und unzufrieden?

Guten Abend zusammen, Ich denke der Titel beschreibt mein Problem recht gut: Ich bin m 16 und habe immer wieder extreme Stimmungsschwankungen, d. h. dass ich innerhalb weniger Minuten von 'super Laune und Lachen mit Freunden' zu 'mit mir selbst unzufrieden ich hab keine Ahnung was ich hier soll und ich würde am liebsten alleine im Bett liegen und nen Film gucken und heulen' wechsele.

Beispiel: Heute war ich auf einer Familienfeier, habe viele Leute die ich seit Jahren nicht mehr gesehen habe mal wieder getroffen, mit einigen sehr gute Gespräche über mein geplantes Studium und sonstige alltägliche Dinge gesprochen. Ich versuche (obwohl ich es eigentlich nicht will) immer wieder meine Unsicherheit, die bei mir einfach fast jeden morgen nach dem Aufstehen vorhanden ist, zu überspielen. Egal, zurück zu meiner Familienfeier heute: Ich habe mich also nachdem ich nach 20min auf der Toilette googlen was ich tun kann um mit mir selbst zufriedener und offener zu sein in die Party gestürzt, anfangs ein paar merkwürdige Gespräche geführt weil ich einfach nicht wusste wie ich mich am besten verhalten soll, bis ich mich dann in einem Kreis eingefunden und recht viel gelacht habe. Mit meinem Patenonkel, zu dem ich eigentlich sehr guten Kontakt habe, habe ich den ganzen Nachmittag kein einziges Wort geredet, außer ein "Heey alles klar? :D" zur Begrüßung. Warum? Er hat ein wenig getrunken, war also recht gut drauf und ich hab mich einfach nicht getraut ihn anzusprechen, klingt unfassbar lächerlich, ist aber so. Das macht mich ziemlich fertig. Ich weiß einfach nicht was mit mir los ist und wie ich dieses Problem DAUERHAFT in den Griff bekomme. Ich will mir nie wieder Gedanken machen müssen, wie ich bei anderen ankomme oder wie ich mich am besten verhalte. Ich will ich sein, mein Ding durchziehen und nie wieder in meinem Leben auch nur ansatzweise an mir zweifeln müssen. Ich bin ziemlich unglücklich mit meiner derzeitigen Situation, obwohl ich auch sehr viele schöne Momente mit Freunden erlebe. Der Gedanke, dass die Zeit, in der meine Laune und mein in der Situation vorhandenes Selbstbewusstsein, nicht für immer ist und ich mich vielleicht schon morgen wieder so unglaublich schlecht fühle und einfach keinen Kontakt haben und alleine in meinem Zimmer heulen will. Falls sich jemand bis hierher alles durchgelesen hat, Danke dir. Ich liege gerade auf meinem Bett im Hotel, morgen ist 8 Stunden Heimfahrt im Auto. Vielleicht gibt's Leute unter euch, die meine Situation genau verstehen und vielleicht eine Art "Geheimrezept" für mich haben, welches mich einfach permanent glücklich machen könnte, ohne Gedanken wie ich sein muss und wie schlecht ich mich fühle. Ich werde vielleicht auch bald einen Termin beim Psychologen machen und mit dem reden, vielleicht bringt das mich ja weiter. Trotzdem, wenn es hier jemanden gibt der mir wirklich helfen kann wäre ich dafür unendlich dankbar.

Antwort
von Amuwu, 19

Du tust mir echt leid :/ das kann alles an der Pubertät liegen (die mit 16 leider noch nicht vorbei ist) oder du hast sogar Depressionen. Ich kann es natürlich nicht beurteilen, deshalb solltest du unbedingt mit deiner Familie oder Freunden, denen du gut vertraust, darüber reden. Traurigkeit ist nichts wofür man sich schämen muss, es gibt für alles eine Lösung :) ich hoffe ich oder die anderen können dir ein wenig weiterhelfen. Viel Glück

Antwort
von marina2903, 26

solche phasen hat jeder mensch manchmal, nicht nur junge,auch ältere,erfreue dich doch lieber an den guten tagen

Kommentar von chackoo ,

Mache ich, aber so etwas für mich erniedrigendes lässt alles Gute was ich täglich erlebe ganz klein wirken :/

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community