Frage von 2354cannes, 35

Stimmt es,wie ich hörte, dass Schäferhunde zur Grenzverteidigung eingesetzt werden sollten?

Antwort
von procanis, 4

Ja. An der Innerdeutschen Grenze gab es Hundelaufanlagen, in denen Hunde auch frei liefen. Ausserdem wurden Hunde eingesetzt um im "Niemandsland" zwischen den Zäunen Flüchtige aufzuspüren und "unschädlich" zu machen. Ich habe dazu eine Doko mit Aufnahmen aus der DDR gesehen, wie ein Rudel (!) Schäferhunde losgelassen wurde. War furchteinflössend!

In den 70ern und 80ern sind gelegentlich Schäferhunde an der Westseite Grenze aufgetaucht, die offensichtlich den Grenztruppen der DDR entlaufen waren.

Antwort
von Weisefrau, 17

Hallo, es gibt Hundeführer bei der Polizei, Zoll, Bundeswehr. 

Sicherlich gibt es auch Drogenspürhunde, Sprengstoffspürhunde ect. Dafür werden oft andere Rassen eingesetzt wie zB Spaniel oder Terrier. 

Einige Hunde sind zum Schutzzweck ausgebildet. Früher hat man gesagt, der Hund ist scharf.
Die Hunde sind nicht unbedingt Deutsche Schäferhunde sondern eher Malinois. 
Diese Hunde werden entsprechend ihrer Ausbildung genutzt.

Antwort
von dandy100, 31

Ja natürlich, das war noch nie anders, Schäferhundestaffeln gehören zum Zoll seit es Grenzkontrollen in Europa gibt - da ist nichts neu dran

Kommentar von Jewi14 ,

Diese Hunde verteidigen aber nicht die Grenze, wie der FS meinst, sondern schnüffeln verbotene Stoffe und Gegenstände auf.

Antwort
von TheAllisons, 28

Das stimmt, das hast du richtig gehört

Antwort
von Jewi14, 28

Sofern wir von vor 27 Jahren reden und die DDR meinen, dann ja.

Kommentar von dandy100 ,

Unsinn - an jeder Grenze Europas hat der Zoll seit Jahrzehnten Hundestaffeln -auch wenn Du die nicht siehst.

Die Hundestaffeln der DDR sind übrigens nach der Fall der Mauer nicht übernommen worden, weil sie zu scharf ausgebildet und zu aggressiv waren - war damals ein oft disktuiertes Thema

Kommentar von Jewi14 ,

und wie ich erwähnte, dienen sie nicht dazu, sie auf Menschen zu hetzen, sondern um verbotene Gegenstände aufzuspüren.

Kommentar von dandy100 ,

Das stimmt nicht, sollte es an der Grenze mit jemanden zu einer tätlichen Auseinandersetzung kommen oder zum gewaltsamen Versuch eines unerlaubten Übertritts, werden die Schäferhunde natürlich eingesetzt, dafür werden sie speziell ausgebildet - allerdings ist sowas bis jetzt in der BRD noch nie vorgekommen.

Bitte keine Debatte mehr darüber: In meiner Verwandtschaft sind zwei Leute seit 20 Jahren bei der Bundespolizei - die werden es wohl wissen.

Antwort
von DANNYNATION, 25

Schlecht wäre es nicht.  afd ist eh die einzige Partei die was vernünftige Vorschläge macht. Da können wir auch ein Paar Hunde an die Grenze Stellen! 

Kommentar von Georg63 ,

Vielleicht solltest du dich freiwillig melden - nicht jeder mag Hunde auf Kinder Hetzen.

Antwort
von AlderMoo, 12

Die Quelle Deiner Information ist wohl die AfD?

Antwort
von TheApfeluhr, 26

Wo hast du das her?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten