Stimmt es wirklich, dass Marder für die Autoindustrie Kabel testen?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AppleTea
06.02.2016, 16:30

nicht besonders seriös das ganze. Die schreiben sogar dass Marder "Nager" sind!

1

Ja, das stimmt. Sämtliche Fahrzeughersteller lassen ihre Motorschläuche und Elektrokabel im Otter-Zentrum-Hankensbüttel von Mardern geschmacklich und hinsichtl. Bissfeste durchtesten.

Es wundert mich generell, dass Veganer das Autofahren als tierleid-unbedenklich einstufen, wenn es um ihre eigenen Fahrzeuge geht...... Und nein, ich meine keine Fliegen an Windschutzscheiben.

Guckt man sich so die Wildunfallstatistiken der letzten Jahre an, kommen in Deutschland jährlich über 200.000 Wildtiere auf den Straßen um. Aber das sind ja bei weitem nicht alle Tiere, die da im Straßenverkehr sterben. Viele Unfälle, die dem Fahrzeug nix tun, werden ja schließlich nicht gemeldet und erscheinen in keiner Statistik. Kein Mensch weiß, wieviel  Kleintiere, z.b. Hasen, Igel, Vögel, Frösche, Katzen und ausgebüxte Hunde deutschlandweit  totgefahren werden bzw. angefahren werden und dann qualvoll am Straßenrand verenden.

Letztes Jahr gab es eine Studie, die darauf schließen lässt, dass das Fahren von unter 120km/h Vögeln auf der Fahrbahn eine höhere Fluchtchance einräumt. Weltweit sterben nämlich um die Hundert Millionen Vögel durch den Straßenverkehr. http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/voegel-koennen-autos-bei-hoher-geschwindigkeit-nicht-ausweichen-a-1011563.html

Es ist nicht davon auszugehen, dass vegane Fahrzeugfahrer keine solchen Unfälle verursachen..... Und Alternativen der  tierverschonenden Fortbewegung gibt es auch - Bus, Bahn, Fahrrad, per pedes, denn wenn weniger Fahrzeuge auf den Strßen sind, gibt es weniger Unfälle.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Iflar
06.02.2016, 19:17

dass Veganer das Autofahren als tierleid-unbedenklich 

Allein wegen dieser Aussage ist dein Text des Lesens unwürdig.

Du stellst Veganer als Rasse dar, differenzierst nicht zwischen ihnen, nein erwähnst ja nicht einmal, dass sie vielleicht gar keinen Zusammenschluss bilden. 

Als nächstes schreibst du vom Autofahren als wäre es immer unvermeidlich, absichtlich Tiere dabei zu töten, was ganz offensichtlich, vorausgesetzt du bist schon mal Auto gefahren, nicht der Fall ist.

Als letztes unterstellst du der "Rasse vegan", dass jeder Autofahren tierleid-unbedenklich ist, obwohl du für diese Hypothese nichts weiter als deine bloße Fantasie als Quelle angeben zu scheinst.

Wer dermaßen dogmatisch, verachtend und pauschal über andere Lebensentwürfe herzieht, hat sein Recht auf freie Meinungsäußerung meiner Meinung nach verwirkt. So respektlos kannst du dich selbst, aber nicht andere behandeln!

1

Wenn Du als Veganer Tiere schützen möchtest, solltes Du gar kein Auto fahren. Auch nicht Bus oder Bahn. Hast Du mal darüber nachgedacht, wie viele Fliegen an der Front solcher Fahrzeuge kleben? Tierversuche ablehnen aber gleichzeitig täglich Hunderte anderer Tiere töten, ist an Bigotterie schwer zu übertreffen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von veritas55
07.02.2016, 17:07

Nach der Logik sollten Veganer auch auf´s Atmen verzichten weil dabei immer wieder mal Kleinsttierchen verschluckt werden ;D !

2

Das sind keine Tierversuche. Die Marder haben ein tolles Leben. Deshalb würde ich nie ein Auto im Laden lassen :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit einem Auto schadest du den Tieren mehr als du denkst. Die Kabel sind da nicht das größte Problem 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Woher hast du diese Information? Wie stehst du als veganer generell zum Autofahren? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klar Marder sind eine Erfindung der Autoindustrie.

Würden sie das wirklich tun meinst du nicht dass dann bestimmte Automarken weniger davon betroffen währen?(;

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das sind keine Tierversuche, sondern Kabelversuche. Kaufe also ein Auto mit Marder freundlichen Kabeln, damit sie was zu fressen haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Kabel sind mit einem Kunststoffmantel umhüllt. Kunststoffe bestehen aus tot gequetschten Tieren, wird oft Erdöl genannt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja das machen die. Erst Testessen und danach nen Bericht an die Geschäftsleitung schreiben ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was Tierversuchen sind, davon hast du wohl nicht viel (oder gar keine) Ahnung.   LG  gadus

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?