Stimmt es wirklich, dass man beim Sex oder Selbstbefriedigung als Mann weniger fühlt, wenn man beschnitten ist?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ja.Die Keratinisierung der Eichel ist nicht aufzuhalten,nur zu verlangsamen.Die sensibelsten Teile,die Vorhautspitze macht 80% der Feinempfindung aus.Allerdings wird das kurzzeitig,bei Kindern und Pubertierenden anders empfunden,weil die Phase nach der Beschneidung eine extreme Reizung der Eichel,eine extreme Geilheit hervorruft.Diese dauert Wochen oder Monate.Danach kommt die Abstumpfung.Liebe Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, das stimmt. 

Nach einer Beschneidung wird die Eichel nicht mehr durch die Vorhaut geschützt, sie liegt dann immer frei. Dies hat natürlich auch entsprechende Folgen. Da die Eichel von Natur aus sehr empfindlich ist, kann es sogar zu Schmerzen kommen wenn nur die Unterhose an der Eichel reibt. Später bildet sich eine Schicht - eine Art Hornhaut - auf der Eichel und damit wird dieses unangenehme Gefühl weniger. Jedocht verliert die Eichel dann auch ihre Empfindlichkeit (Nachteil beim Sex und der SB). Nach der Beschneidung können sich auch Narben auf der Eichel bilden. Des weiteren bedeutet die Beschneidung den Verlust von tausenden erotogener Nervenenden, es wird der empfindlichste Teil des Penis durch die Beschneidung entfernt bzw. freigelegt..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nummer12345678
02.12.2016, 20:43

wie kann man die hornhaut verhindern? Wenn mal lange auf mastubieren verzichtet? 

0

Weniger als wer?

Manche fühlen mehr, andere weniger. Manche Aussagen sind subjektiv andere nicht. Manche sind seit ihrer Kindheit beschnitten, die haben gar keinen Vergleich.

Man kann das nicht pauschalisieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nummer12345678
27.11.2016, 16:04

weniger als unbeschnittene männer

0