Frage von atomicpink222, 50

Stimmt es wirklich dass man am Ende nur an den Erinnerungen hängt?

Hallo ihr lieben... Ich brauche einen Rat: also es geht darum, dass ich mich vor einigen Tagen von meinem Freund getrennt habe.. Ich kann nicht genau sagen wann, weil es schon seid längerem so ein hin und her mit uns war und als wir dann meinten, dass wir es lassen war dann doch wieder am nächsten Tag alles gut und paar Tage später dann wieder der Streit und er meinte, dass er endgültig nicht mehr will. Ich kann es schon verstehen, jedoch finde ich es trotzdem schade, weil die Beziehung 4 Jahre lang ging und wir lange darauf hingearbeitet haben. Wir hatten oft schlechte Zeiten aber auch die haben wir immer überstanden. Doch jetzt hab ich ihn schon seit fast 4 Wochen nicht mehr gesehen und auch beim schreiben merke ich, dass er "abblockt". Ich weiß ehrlich gesagt nicht wirklich was ich machen soll.. Jedesmal wenn es so zwischen uns war und ich mich nicht gemeldet hab hat er sich wieder gemeldet, weil er mich vermisst hat und wir haben uns wieder vertragen..Eigentlich bin ich ja solche Situationen gewohnt aber jedesmal aufs neue denk ich mir: okay jetzt ist es aus er will nichts mehr von mir wissen. Aber wenn ich mich nicht melde, dann fühl ich mich einfach noch schlimmer, weil ich es nicht aushalte ihm nicht zu schreiben. Eigentlich sind wir ein Paar das sehr gut zusammen passt.. Jedoch waren wir beide einfach nicht mehr glücklich..ich weiß nur nicht ob ich versuche das Glück zu erzwingen wenn ihr versteht was ich meine? Unsere Beziehung war schön aber so wie sie seit paar Monaten lief..da sollte man schon Schluss machen und es vergessen..aber es geht einfach nicht wir waren einfach zu lange zusammen ich hab das Gefühl, dass nie mehr von ihm los kommen werde.. Und jedesmal wenn wir dann wieder zusammen kommen ist es am Anfang alles gut aber dann wird es wieder so wie immer dieser Streit, die Eifersucht, meine paranoide Denkweise, dass ich denke, dass er immer fremdgeht.. Wir schreiben uns wenn wir uns streiten auch Sachen die so beleidigend sind, dass man schon da merken sollte: okay hier läuft das schief. Es sind sehr verletzende Sachen, die man so nie zu seinem Partner sagen sollte, die man aber dann Tage später wieder Bereut. Ich weiß nicht weiter. Hattet ihr schonmal damit Erfahrungen und wenn ja wie seid ihr vorgegangen ? Ich möchte nur wissen wie die mädels unter uns das geregelt haben, wie sie gegen Liebeskummer vorgehen. Danke schonmal. P.s.: ich bin 19, er 20 also beide noch jung wir sind mit 15 zusammen gekommen.. Aber wie gesagt wir haben sehr lange darauf hingearbeitet.

Expertenantwort
von pingu72, Community-Experte für Liebe, 18

"Eigentlich sind wir ein Paar das sehr gut zusammen passt.."

Wenn es so wäre hättet ihr nicht so viele Probleme und euch immer wieder getrennt. Und genau das muss man akzeptieren! Liebe alleine reicht nicht um eine Beziehung zu haben bzw zu retten. 

Man muss einsehen wenn es vorbei ist, man kann nichts retten was schon kaputt ist, und man würde auf Dauer selbst daran kaputt gehen. Das ist als würdest du dich in Schuhe zwängen die dir nicht mehr passen: es tut nur noch weh und jeder Schritt wird zur Qual!

Beende den Kontakt, vernichte Erinnerungen und lenke dich ab. Reagiere nicht auf ihn, lies seine Nachrichten gar nicht erst! Sage dir immer wieder dass es das Beste ist. Und bitte glaube mir, du wirst darüber hinwegkommen, dich neu verlieben und wieder glücklich werden! Vielleicht fragst du dich sogar irgendwann warum du dich nicht schon viel früher getrennt hast.... 

Antwort
von jsch1964, 14

Der einzig interessante Teil in dem ganzen Gejammere, das du schreibst ist die Stelle, wo du zugibst, dass du extrem eifersüchtig bist und paranoid denkst.

So etwas zerstört jede Beziehung und das musst DU ändern, sonst wird es dir jedesmal mit jedem neuen Mann wieder so ergehen. Evtl. wäre ein Besuch beim Therapeuten hilfreich.

Antwort
von bitofbeauty, 21

Ich habe nicht so eine Erfahrung gemacht!
Ich kann dir aber sagen wenn ihr beide merkt das es eigentlich keinen Sinn mehr habt dann ist es auch so! Wie du schon sagst du bist noch jung du hast noch so viel vor dir und so viele Dinge die du noch nicht kennst! Leider kann man die Zeit nicht überspringen... man muss einfach versuchen nicht traurig zu sein und ständig Dran zu denken.. also immer ablenken!
Ausgehen, mit Familie und Freunden Zeit verbringen, neue Menschen kennen lernen.....

Irgendwann wird die Zeit kommen.. da wirst du nur noch drüben lachen! Vertrau mir 😘

Antwort
von KatziKatz, 23

Du sagst es selber ihr passt nicht mehr zusammen. Die Zeit wird dir helfen.Auch wenn du es nicht glaubst.Werde dir im klaren was du wirklich willst.  Und du wirst sehen es gibt noch tolle Männer.Aber erstmal musst du dich um dich selbst kümmern. Lerne dich allein zu lieben ...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community