Frage von KindGottes2020, 136

Stimmt es wirklich das Mann das Geschlecht des Kindes beeinträchtigen kann?

Hallo , ich lese so oft das frauen bestimmte Geschlechter haben wollen für Ihr Baby und manche   wirklich drauf schwören das es funktioniert  kann Man das wirklich oder ist es nur Zufall ?

Antwort
von DirtyHarry85, 51

Grundsätzlich ist es Zufall was raus kommt, aber man kann die Chancen erhöhen. Männliche Spermien sind schneller, leben aber nicht so lange, weibliche sind dagegen langsamer und überleben länger in der Scheide bzw. den Einleitern.

Wenn man also direkt am Tag des Eisprungs Geschlechtverkehr hat, ist die Chance einen Jungen zu bekommen größer. Hat man aber 2-3 Tage vorher Sex, sind die meisten "Jungs" schon abgestorben und die Chance auf ein Mädchen ist größer.

Wie gesagt, es ist nur eine Chancenerhöhung aber keine Garantie.

Kommentar von evviva ,

Genau SO ist es. Endlich mal eine vernuenftige Antwort. Bravissimo 

Kommentar von DirtyHarry85 ,

Danke

Kommentar von Selenicereus ,

Ja so ist es. Deswegen sagt man ja auch, der Mann soll vorher heiss Baden, n soll.Das Überleben zum größten Teil nur die Mädchen. Aber eben nicht nur.

Ich nehme an, das Wort "beeinträchtigen" in der Überschrift, sollte " beeinflussen" heissen.

LG

Kommentar von Selenicereus ,

Deswegen soll der Mann vorher heiss Baden, wenn es ein Mädchen werden soll

So sollte der Satz heissen. Sorry

Antwort
von friesennarr, 29

Nur der Mann beeinträchtigt das Geschlecht des Kindes.

Frauen haben immer nur Eier mit den Genen X -

Männer haben Samen mit den Genen X oder Y -

Kommt also ein X Samen zu deiner X Eizelle, dann gibt es ein Mädchen.

Kommt ein Y Samen zu deiner X Eizelle, dann gibt es einen Jungen.

Aktiv beeinflussen kann das aber keiner - nicht mal ein Arzt (Invitro) weil man die Samenzelle vorher nicht untersuchen kann.

Einzig nach der Befruchtung (Invitro) könnte man das Geschlecht bestimmen und dann nur das Geschlecht einsetzen das einem genehm ist. Von Natürlichkeit keine Spur mehr.

Kommentar von KittyCat2909 ,

Nur der Mann beeinträchtigt das Geschlecht des Kindes.

Wie war das noch von wegen Humbug?

"Wenn der Geschlechtsverkehr zeitlich sorgfältig geplant ist und der Tag des Eisprungs bekannt ist (mit Hilfe des interaktiven Eisprungkalenders zu errechnen), können die Eltern, Einfluss auf des Geschlecht des zu zeugenden Kindes nehmen"

Um das zu erfahren, braucht es definiv eine Frau, denn nur sie kann wissen, wann sie ihre fruchtbaren Tage hat und nicht der Mann.

Kommentar von friesennarr ,

Daumen runter für diesen Kommentar.

Egal um welche Uhrzeit der Koitus geplant ist, das Geschlecht wird immer noch von der jeweils als erstes eintreffenden Samenzelle bestimmt (also vom Mann). Ob da eine Y oder eine mit X besetzte Samenzelle eintrifft wird dann der Zufall bestimmen.

Humbug was du schreibst. Auch keine Frau kann ganz genau bestimmen, wann ihr Eisprung ist. lol

Antwort
von DerDudude, 52

50/50.

Aber der Mann bestimmt quasi, ob es ein Junge oder Mädchen wird. Das liegt daran, dass die Frau sowieso nur X-Chromosome hat, der Mann aber entweder ein Y- oder X-Chromosom weitergeben kann. Wenn er Y weitergibt, wird das Kind ein Junge, wenn es ein X ist, wird es ein Mädchen.

Beeinflussen kannst du das auf natürliche Weise nicht.

Antwort
von KittyCat2909, 34

Angeblich beeinflusst die Ernährung das Geschlecht.

Ist die Nahrung Kalorien und Zuckerreich ist die Chance auf einen Jungen erhöht.

Ebenso soll der Zeitpunkt der Befruchtung eine Rolle spielen. (Eisprung)

Auch der PH Wert der Scheidenflora spielt angeblich eine Rolle.

Kommentar von friesennarr ,

Ernährung - absoluter Humbug

Zeitpunkt - schon Möglich aber garantiert nichts sicheres.

Der PH Wert - hat absolut keine Rolle - der falsche PH Wert tötet weiblich sowie männlich besetzte Spermien alle ab - da kommt dann gar nichts durch.

Kommentar von KittyCat2909 ,

Was du Humbug nennst nennen Wissenschaftler Tatsachen. :)


Und von Sicherem habe ich nichts geschrieben- stets 'Angeblich'.

Kommentar von KittyCat2909 ,

Zur Vervollständigung

'Mag. Dr. Irmhild Gruber, Biologin an der Universitätsklinik für Gynäkologie und Geburtshilfe in St. Pölten,:

"Tatsächlich
konnte eine britische Forschergruppe feststellen, dass kalorienreiche
Ernährung der Mütter mehr Buben auf die Welt kommen lässt."
Sie betont aber, dass es keinen 100% Trick gibt, um das Wunschgeschlecht
zu erhalten. Es gibt höchstens ein paar Methoden, die die
Wahrscheinlichkeit auf Junge oder Mädchen erhöhen.'

*woman.at

'Auch der pH-Wert der Scheidenflora spielt eine Rolle:
Je saurer die Scheidenflora, um so wahrscheinlicher ist es, ein Mädchen
zu zeugen. Die schwächeren Y-Samenzellen können die saure Umgebung nicht so gut vertragen und gehen schneller zugrunde. Wenn die Frau einen Orgasmus bekommt, ist die Scheidenflora alkalischer. Ein Orgasmus der Frau ist also ein Vorteil für die männlichen Samenzellen; ist jedoch ein Mädchen gewünscht, sollte die Frau auf den Orgasmus verzichten.'

*9monate.de

Konzeptionen nahe dem Eisprung (±2 Tage) führten etwas häufiger zu weiblichen Kindern; das Verhältnis war dann ca. 55/45

*Wikipedia

Letztendlich- probieren & beten so erhöhst du die Chance aufs jeweils andere Geschlecht. ;)

Kommentar von friesennarr ,

So ein absoluter Blödsinn, wirklich selten so viel Blödsinn auf einen Haufen gelesen. Aber das Internet gibt ja für jeden was her.

Antwort
von Rikkin, 36

unter gewissen bedingungen kann man es zumindest begünstigen.

männliche samen sind schneller aber sterben auch schneller.

weibliche zellen etwas langsamer, aber robuster.

bei zb samenspende ist es häufiger der fall das mädchen auf die welt kommen, vor allem zwillinge (klarerweise, da ja nicht nur ein ei befruchtet wird sondern gleich mehr um die überlebenschange zu steigern).

auch hat es etwas mit der temperatur zu tun, aber das verwechsle ich auch häufig und gehe da nicht weiter drauf ein.

wenn man aber vor hat auf natürlichem weg schwanger zu werden muss man sich auf das zufallsprinzip verlassen. naja die meisten jedenfalls. es gibt ja auch so leute die seit generationen nur ein geschlecht auf die welt bringen.

leider sind wir auch da in der forschung noch relaiv am anfang. ich denke aber das es früher oder später möglich sein wird sich das geschlecht des kindes aus zu suchen.

Antwort
von iokii, 27

Ist nur Zufall. Das einzige was man machen kann, ist Kinder mit dem "falschen" Geschlecht abtreiben, ist aber nicht legal.

Kommentar von KindGottes2020 ,

Oh mein Gott nein niemals !!

Antwort
von Azura25, 28

Beeinträchtigen klingt so negativ...
Schau mal hier: www.goo.gl/WCsLVn

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten