Frage von eddyJordanBae, 78

Stimmt es wirklich, das man von Durchfall sterben kann?

Also hab mal gelesen das jährlich 65 mio an Durchfall sterben. Ja, wegen Wasserverlust. Aber wie lange dauert es bis man davon stirbt, und wie viel Liter verliert man, was passiert da ??

Antwort
von Jersinia, 44

Besonders in Entwicklungsländern gehören Durchfall-Erkrankungen
zu den häufigsten Todesursachen. Vor allem Kinder sterben oft durch den
Genuss von unhygienisch zubereiteter Nahrung, was beispielsweise eine
Salmonellenvergiftung auslösen kann. Auch Ruhr, Cholera, Typhus und Darmtuberkulose zählen zu den gefährlichen Durchfall-Erkrankungen. Besonders gefürchtet ist bei Durchfall
die Dehydration des Körpers: Durch den anhaltenden Flüssigkeitsverlust
verliert der Körper mehr Wasser, als er aufnehmen kann und trocknet so
innerlich aus.

http://www.gesundheit.de/medizin/gesundheitssystem/todesursachen-weltweit/durchf...

Kommentar von eddyJordanBae ,

ja das meine ich Entwicklungsländer, danke

Kommentar von eddyJordanBae ,

achsooo ohaaaa vielen dank

Antwort
von JTKirk2000, 19

Da Durchfall eher ein Symptom, als eine Ursache ist, ist die Frage offenbar schlecht formuliert. Sicher kann man an verschiedenen Ursachen sterben, die ebenfalls Durchfall als Symptom haben, aber an Durchfall allein, weil man vielleicht etwas gegessen hat, das zwar nicht giftig ist, aber man es trotzdem nicht verträgt (zum Beispiel übertriebener Konsum von laktosehaltiger Milch) stirbt man wohl kaum.

Antwort
von Kirschenbeere, 29

Bei einer Krankheit wie Cholera kommt es oft zu Dehydration. Man kann daran erkranken, wenn zB das Trinkwasser verschmutzt ist.

Antwort
von SuperZyZz, 37

Vom Durchfall selber denke ich nicht, aber die damit verbundene virale Krankheit wie z.b Malaria kann tödlich sein. Allerdings sind die meisten dieser Krankheiten gut zu behandeln. 

Kommentar von murasaki2011 ,

Durchfall selbst ist tödlich, durch den Wasserverlust Malaria ist eine parasitäre Erkrankung, die eher weniger Durchfall verursacht, sondern Fieber. Und wenn, dann wäre sie der Auslöser des Durchfalls und nicht anders herum

Kommentar von SuperZyZz ,

War ein Beispiel, bin kein Arzt. Das man von Durchfall selbst sterben kann, habe ich für unwahrscheinlich gehalten, weil der Körper eine Selbstregulation zum Erhalt lebenswichtiger Funktionen hat und damit den Wasserverlust irgendwann automatisch einstellt (Vermutung). Ich lasse mich gerne eines besseren belehren. 

Kommentar von SuperZyZz ,

oh und btw. wann habe ich behauptet, dass man von Durchfall Malaria bekommt? lol. Wollte an einem freilwilligendienst in Afrika teilnehmen und weiß daher, dass es Durchfall unter anderem verursacht. 

Antwort
von Otilie1, 26

man vertrocknet innen, die organe versagen- google mal nach ruhr oder nach salmonellen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten