Stimmt es dass wenn man extrem intensive Farben in Träumen erlebt, ist es ein Anzeichen von Schizophrenie?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo madsokrates2,

wo hast du denn den (angeblichen) Zusammenhang zwischen Farbträumen und Schizophrenie her? Der ist mir unbekannt.

Es gibt Schwarzweißträume und Farbträume.... und Farben kommen in Träumen eine gewisse Bedeutung zu, wobei aber nicht eine bestimmte Farbe immer dasselbe bedeutet,  je nach Träumer und ob es dessen Lieblingsfarbe ist, bzw. welche Bedeutung gerade diese Farbe für ihn hat, kann das variieren.

Einige Traumforscher sind der Ansicht, dass Menschen, die farbig
träumen, über mehr Temperament als die verfügen, die alles immer nur in schwarzweiß träumen. Danach gelten "Farbträumer" als besonders vital, und die Träume werden als Beweis für ein lebhaftes Unbewusstes gewertet.

Häufig sollen Frauen und Künstler in der Lage sein, farbig zu träumen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eher ein Anzeichen für das Potenzial, lucide Träume zu erleben. Schade - konnte ich auch mal für paar Jahre...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nein das stimmt nicht. Man kann Farben sehr wohl sehr deutlich im Traum wahrnehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

QUATSCH  !!!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du sachen über träume wissen willst empfehle ich dir "Orkhans Vlog" auf YouTube mal anzuschauen...

Lg Cedas

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ist aberglaube

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?