Frage von TatzePfoteHufe, 57

stimmt es, dass viele fans von kurt cobain sich umgebracht haben, nachdem er gestorben ist?

wäre supertoll, wenn das jemand hier wüsste und... danke schonmal <3

Antwort
von Saturnknight, 27

ich bezweifle es stark.

Als sich die Boyband Take That auflösten gab es (angeblich) mehrere Selbstmorde deswegen.

Ebenso sollen sich angeblich 42 Fans von One Direction umgebracht haben, wegen irgendwelche Sachen in der Band.

Nun, in beiden Fällen dürfte es sich aber wohl vor allem um Teenager Mädchen handeln.

Bei Nirvana (bzw. Kurt Cobain) vermute ich aber mal, daß die Fans schon etwas älter waren. Die haben es wohl eher verkraftet, daß Cobain sich umgebracht hat.

Ach so, nur mal so nebenbei: es ist nicht das gleiche, aber in den 80ern gab es 2 amerikanische Teenager, die versuchten Selbstmord zu begehen (sich dabei aber nur schwer verletzten). Die Eltern behaupteten, die "böse" Heavy Metal Musik, besonders Judas Priest und Ozzy Osbourne hätten sie dazu getrieben. Angeblich gebe es geheime Botschaften in der Musik. Die Eltern haben deswegen diese Bands verklagt. Vor Gericht wurde dann aber bewiesen, daß es keine geheimen Botschaften gab. Ebenso kam heraus, daß diese Teenager nicht in einer heilen Welt lebten, wie die Eltern behaupteten, sondern, daß sie massive Drogenprobleme hatten.

Antwort
von schnoerpfel, 34

Das wird sich kaum nachweisen lassen, es sei denn jemand legt das auch so in seinem Abschiedsbrief dar.

Aber wenn ich so zurückdenke... Ja, das ist durchaus möglich.


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community