Frage von frankzo,

Stimmt es, dass viel Trinken den Blutdruck erhöht?

Trinken soll gut sein, hoher Blutdruck schlecht! Ich habe gehört, dass viel Trinken den Blutdruck erhöht!!! Ja was denn nun?

Antwort von engelhaar,
4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Wenn Du Alkohol meinst, ist es sicher gefährlich. Aber ansonnsten viel Obstschorlen, Wasser oder ungesüsste Früchtetees sind im Gegenteil sehr gesund auch für Hochdruckpatienten. Auch heisses Wasser ist ein gutes Mittel gegen Bluthochdruck und andere Unpässlichkeiten, kommt aus der TCM.

Antwort von neurodoc,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Man kann einen volumenbedingten niedrigen Blutdruck mit Volumen anheben. Einen normalen Blutdruck kann man nicht (normale Nierenfunktion vorausgesetzt) durch Volumen erhöhen. Und beim erhöhten Blutdruck ist es noch komplexer.

Antwort von Volume,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Du redest also von Wasser trinken? Ist mir nicht bekannt, dass das den Blutdruck erhöht, ist mir in der Praxis auch noch nie begegnet und wir haben viele Patienten mit Bluthochdruck. Aber mein Chef hat noch nie gefragt ob sie viel trinken (Wasser).

Antwort von jaguar4,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

kommt drauf an WAS du trinkst

Antwort von WellnessVision,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Leitungswasser senkt meist überhöhten Blutdruck.
Andere Getränke können Blutdruck auch erhöhen.
LG Josef

Antwort von Vorfreude,

Hallo,

bin ungefähr am selben Thema interessiert und habe hier gerade einen Fachartikel darüber bei der Hochdruckliga entdeckt:

http://www.hochdruckliga.de/wasser-stabilisiert-den-blutdruck.html

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community