Stimmt es, dass rostiger Schmuck Krebs erregen kann?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Wenn das so wäre, häztte ja wohl kein Mensch die "Eisenzeit" überleben können und schmiedeeiserne Bratpfannen wären heute gesetzlich verboten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also zunächst einmal, ist der Schmuck wirklich rostig? Oder hat er Patina. Damit meine ich: ist er angelaufen, dunkel geworden, oder kommt nur das Untermaterial, z.B. Kupfer, dunkelbraun an Abriebstellen durch? Beides ist nicht krebserregend, kann evtl. jedoch Allergien hervorrufen. Kupfer wohl nicht, da dieses Material oft für Gesundheitsschmuck verwendet wird. Ich würde den Schmuck reinigen, mit Sidol. Vielleicht ist er doch echt. Nach der Reinigung zu einem Goldankäufer gehen und prüfen lassen, Du tust so, als wolltest Du verkaufen (auch wenn Du das nicht vorhast). Dann weißt Du Bescheid wegen des Materials, ob echt oder nicht und wenn echt, dann ist eben das Angebot zu niedrig und Du überlegst es Dir. Kostet nichts.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von miezeparadies
05.06.2016, 16:12

Nein, ich weiß es ja, dass er nur ein paar Euro gekostet hat, aber es ist halt das letzte Andenken.

0

Na wenn er unecht ist kannst Du ja trozudem noch versuchen ihn mal mit Spüli sauber zu bekommen?

Oder Zitronensäure vielleicht

Aber unechter Schmuck ganz rostfrei bekommst bestimmt nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von miezeparadies
05.06.2016, 11:35

Mir geht es nicht um ihn rostfrei zu machen, sondern ob er krebserregend ist.

0

Du kannst mit Klarlack also Nagellack drüber gehen, dann kommt es nicht auf deine Haut :)
Mfg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kommt auf die verarbeiteten Materialien an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, ist es nicht. Du könntest dir bei unechtem Schmuck evtl. eine Nickelallergie holen (Kontaktekzem). Falls du das Schmutzproblem durch eine alte Zahnbürste mit Zahnpasta unter fließend Wasser nicht lösen kannst, so wäre eine Ultraschallreinigung (Optiker, Juwelier) noch eine Möglichkeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von miezeparadies
05.06.2016, 16:13

Was meinst du, soll ich mit Zahnpasta und Zahnbürste genau machen? Liebe Grüße & Danke!!!

0

Was möchtest Du wissen?