Frage von Ungarn05, 49

Stimmt es, dass Österreich die Ungarn zurückschickt, damit die Flüchtlingen da (in Ö.) mehr Arbeit haben?

Ich hoffe nicht, weil man ja innerhalb der EU fast grenzenlos arbeiten und umziehen darf. Aber in den ungarischen Nachrichten kann man lesen, dass die Deutschen/Österreicher nur Menschen aus den Kriegsgebieten aufnehmen wollen. Wenn ein Ungar in De/At wohnt, soll er Angst haben, dass er ausgewiesen wird, um für den Flüchtlingen Platz zu machen?

Antwort
von Midgarden, 33

Das hast Du falsch interpretiert - es geht nicht um EU-Bürger, die können sich nach wie vor innerhalb der EU frei bewegen.

Es geht darum, daß sich zwischen die Kriegsflüchtlinge viele Menschen befinden, die nicht aus einem Kriegsgebiet (aber außerhalb der EU) kommen und die können wir nicht auch alle aufnehmen

Antwort
von Lukasx97, 32

Ich bin Österreicher und du wirst glaub ich die Debatte über die Ostarbeiter gelesen haben.  Ausgewiesen wird man sicher nicht, nur man wird schwerer hineinkommen. (soviel ich weiß)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community