Frage von Jacky089, 34

Stimmt es, dass man wahre, richtige Freunde erst während des Studiums bzw. im Arbeitsleben kennenlernt?

Antwort
von kampfkeks32, 34

Ich denke man kann das nicht generalisieren.

Du lernst zwar während des Studiums und im Arbeitsleben ganz viele neue Leute kennen, mit denen du andere Dinge unternimmst als mit Schulfreunden.

Dies heisst aber nicht, dass man die Kindergartenfreundin oder den besten Schulfreund verliert.

Freu dich auf viele neue Bekanntschaften, die du schliessen wirst und hab keine Sorge, wahre Freunde finden sich nicht an jeder Ecke, aber in jedem Lebensabschnitt.

Alles gute und liebe Grüsse vom Keks

Antwort
von horizonld97, 25

Kann ich mir gut vorstellen.
Da man sich im jüngeren Alter noch sehr verändert und unterschiedlich entwickelt. Das heißt das teenie- beste Freundinnen die sich blind verstehen in einem Jahr gar nicht mehr miteinander klar kommen, da man sich wie gesagt in dem Alter meist stark verändern.

Antwort
von Werwolf1608, 25

Sowas kann man nicht pauschalisieren. Das ist bei jedem anders.

Antwort
von AppleTea, 24

Nein, man kann sie bereits im Kindergarten kennenlernen

Antwort
von derhandkuss, 21

Nein, wahre Freunde erkennst Du erst in der Not - nämlich dann, wenn Du sie wirklich brauchst!

Antwort
von Rosenjoker, 14

Ich bin 43 und habe keine Freunde. Geht auch.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten