Frage von PNRGG, 159

Stimmt es, dass man eine kapillarbrechende Schicht nicht verdichten kann?

Ein Bodengutachten besagt, dass vor der Errichtung eines EFH kapillarbrechender Boden eingebracht werden soll und an anderer Stelle, dass der Boden verdichtet werden soll. Der Bauunternehmer verweist darauf, dass das ein Widerspruch sei, weil man kapillarbrechenden Boden nicht verdichten könne. Er will deshalb auf diesen verzichten und als Feuchtesperre ein Dampfsperrfolie unter der Solplatte (WU 18 cm) einbauen. Macht das Sinn?

Antwort
von IGEL999, 137

Lass doch den Gutachter seinen Job machen und den die Frage beantworten.

Der kennt die örtlichen Gegebenheiten. Und kann beurteilen, ob wirklich 2 versch. Arten notwendig sind. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community