Frage von rainboowunicorn, 114

Stimmt es, dass man durch Zöpfe fettige Haare bekommt?

Oder allgemein durch eng an der Kopfhaut anliegende Frisuren also das es dann schneller geht also das man halt schneller fettige Haare bekommt weil das Fett sozusagen besser an die Haare 'rankommt' :)
Danke im Voraus :-)

Expertenantwort
von Head&Shoulders, Business, 28

Hallo rainboowunicorn,

ich werde gern versuchen deine Frage zu beantworten. Als erstes möchte ich dir kurz erklären wir es zu fettiger Kopfhaut kommt.

Das „Fett“ auf deiner Kopfhaut ist Talg. Es ist so, dass unsere Kopfhaut in der Regel 2-3 Gramm Talg produziert. Dieser schützt die Kopfhaut davor, auszutrocknen. Zu einer Überproduktion an Talg kommt es erst, wenn sich deine Kopfhaut nicht mehr in ihrem natürlichen Gleichgewicht befindet. Dies kann verschiedene Ursachen haben, wie beispielsweise Hormonumstellungen (z.B. die Pubertät), Stress, falsche Ernährung oder auch falsche Haarpflege. Geschieht dies, dann können die Haare „fettig“ aussehen.

In der Regel werden deine Haare nicht schneller fettig, wenn du dir eng anliegenden Frisuren machst. Aber es kann sein, dass du den Talg auf deiner Kopfhaut in deinen Haaren verteilst, wenn du dir oft durch die Haare fährst. Dasselbe kann natürlich auch passieren, wenn du dir öfter durch die Haare fasst um eine bestimme Friseur zu stylen.

Da unsere Kopfhaut sehr sensibel ist, kann sie schnell gereizt werden, das kann eben auch passieren wenn man stark an den Haaren zieht, beispielsweise bei einer Flechtfrisur. Wenn du deine Kopfhaut schonen willst, achte also darauf dass du sie nicht zu stark beanspruchst um eine bestimmte Frisur zu bekommen.

Ich hoffe, ich konnte dir weiterhelfen :-)

Viele Grüße,
Katja vom Head&Shoulders Team

Antwort
von foreverAlyB, 42

Also bei mir stimmt das nicht so wirklich. Ich finde meine Haare sehen schlimmer aus wenn ich sie offen trage

Antwort
von fxcklife, 80

Ja weil die Haare dann ja an die Kopfhaut gedrückt werden

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community