Frage von OneFantasy, 122

Stimmt es, dass Mädchen sich weniger für Gamer interessieren als für "normale" Jungs?

Hey, wie oben schon kurz beschrieben, frage ich mich, ob Mädchen bzw. Frauen sich eher von Gamern fernhalten, was eine Beziehung angeht. Ich bin darauf gekommen, da mir aufgefallen ist, dass sich viel mehr Leute für eine Person interessieren, welche oft Feiern geht. Oder generell ein relativ offenes Leben führt.. Das bin nur nicht ich ^^ Als Gamer hat man es schwerer, eine Freundin zu finden, nehme ich an ? Es ist ein Phänomen. Nehmen wir als Beispiel meine Firmung. Nach einer Firmung gibt es bei uns einen Abend bei der Kirche mit Buden, welche Essen & Trinken anbieten, sodass es quasi ein kleines Dorf-Fest ist. Dort sollte man mit seinen Eltern hingehen, also ging ich mit meiner Mutter zu dieser Veranstaltung. Ein paar Freunde und ich haben uns mit Mädchen unterhalten, diese mochten uns auch wirklich sehr. Deren Eltern standen relativ nah bei uns und haben sich mit unseren Eltern unterhalten. Fast jede Mutter sagte, dass sie mich mag und sich freuen würde, wenn ihre Tochter mich näher kennen lernen würde, als wenn ich quasi der Perfekte Freund wäre. Wtf ? Das verstehe ich nicht. Zum einen, dass mich wirklich Jede(!) Mutter mag, zum anderen dass sich Mädchen kaum noch für dich interessieren sobald Sie wissen das man zockt. Stimmt das also, dass Mädchen/Frauen sich eher für "Die andere Art Junge" interessieren ? Ich bin, finde ich, eigentlich ein ganz normaler Junge. Gehe gern hin & wieder auf Partys, bin aber eher ein Gamer am PC, was heißt, dass ich gelegentlich Games Aufnehme und Streame. Aber abgesehen davon habe ich natürlich noch andere Beschäftigungen. Abgesehen von meiner derzeitigen Ausbildung zum Informationselektroniker gehe ich gelegentlich Joggen, esse gern bei McDonalds ( xD ) und treffe mich relativ oft mit Freunden. Mir wird oft gesagt, dass ich mich von anderen unterscheide, was ich nicht ganz verstehe, da ich auf eine Art sehr Klug, meine Art besonders und mein Verhalten sehr Erwachsen sein soll. Dabei bin ich eigentlich nur Sebastian, ein 17 Jahre alter Gamer von "nebenan" :D Also was denkt Ihr darüber ? Würde mich über eure Meinungen freuen :)

Antwort
von auchmama, 21

Was ist denn Deiner Meinung nach der Unterschied zwischen einem "Gamer" und einem "normalen" Jungen?

Ich glaube kaum, dass es in der heutigen Zeit noch junge Menschen gibt, die keine Computer-Spiele spielen - sind das jetzt alles "Gamer"? Sind die dann alle nicht "normal"?

Unnormal wird es für mein Verständnis doch erst dann, wenn man extrem wenig bis gar keine Kontakte mehr zur Außenwelt hat und ausschließlich, bis auf das absolute Pflichtprogramm, virtuelle Schlachten kämpft und unruhig wird, wenn kein Computer in der Nähe ist, oder?

Wenn dieser Zustand erreicht ist, was will denn dann dieser arme Mensch noch mit einer Freundin? Abgesehen davon, dass er ja kaum die Möglichkeit hat eine kennen zu lernen. Ein Mädchen wächst ja nicht so einfach aus der Tastatur ;-)

Und selbst wenn sich dann eine zu ihm gesellt, soll sie ihm beim Zocken zugucken und in späteren Jahren dann nebenbei den Haushalt und alles andere alleine wuppen - während der Zocker zockt?

Wer Hobbys hat und pflegt, und dazu zähle ich auch den "Gamer", der sollte sich schon bewusst sein, dass dies nur ein Hobby ist und bleibt. Das "normale" Leben muss den ersten Platz einnehmen. Wenn alles erledigt ist, kann man doch gern sein Hobby pflegen!

Es liegt also ganz allein beim "Gamer", ob er "normal" ist und bleibt ;-)

Antwort
von jassi2508, 53

Hey Sebastian, also mein Freund ist auch gamer und ich hatte damit auch noch nie ein Problem. So wie du dich beschreibst bist du meinem Freund sehr ähnlich, er unternimmt viel mit freunden und auch mit mir oder mir und seinen/meinen freunden, geht gern mit seinen Jungs zum Mc auf nen Kaffee und auch hin und wieder feiern. Er hat von Anfang an als wir uns kennenlernen (war übrigens im Mc, haben da beide ferienjob gemacht :D ) gesagt das er gern mal am PC spielt und das auch mal etwas länger, war für mich kein Problem, solange er das nicht macht wenn ich da bin bzw nicht abhängig davon ist und es eingrenzt. Hat bis jetzt immer super geklappt und ich würde es im übrigen nie davon abhängig machen ob ein junge zockt oder nicht. Wenn er mir sympathisch wäre würde mir das egal sein. :)

Kommentar von MaxMax ,

Im McDonalds kennengelernt.

Wie romantisch. ;)

Kommentar von jassi2508 ,

ja 😂 wie gesagt ich hab da ferienjob gemacht und er hat da nachm abi gearbeitet bis sein Studium angefangen hat :D wenn jmnd fragt wie wir uns kennengelernt haben lachen die meisten erstmal :D

Expertenantwort
von einmensch23, Community-Experte für Beziehung, 31

das ist größten teils egal. Ein guter Freund von mir der sehr gut mit Frauen ist, spielt sehr viel WOW und immer wenn er sich mit Frauen unterhält erzält er ihr wie er in WOW mit seinen Freunden jedes mal in die Dungeons geht und die Mobs down kriegt :D ich habe absolut keine ahnung von WOW XD jedenfals spricht er sehr oft mit den Frauen darüber und wenn man das sieht denkt man sich "ok das kann nicht funktionieren." doch jedesmal schafte er es die Frauen so in den Ban zu zihen nicht weil sie sich für WOW interessieren sondern einfach weil die Art und Weise wie er darüber redet sie so in den Ban ziehen er redet mit einer unglaublichen Leidenschaft darüber und es ist im schlicht und einfach egal was sie darüber denken er liebt dieses Spiel und ist einfach verdammt gut darin und er würde sich das von nimanden nehmen lassen. Diese Leidenschaft ist es das Frauen so Interessant finden. Einmal hat eine Frau wegen ihm sogar selbst angefangen WOW zu spielen weil sie sich so davon mit zihen lassen hat. Es geht jetzt nicht darum das du jetzt WOW spielen musst um gut mit Frauen zu werden :D aber es geht darum das du wirklich eine Leidenschaft hast und dafür Feuer und Flamme bist und es dir von nimanden nehmen läst. So etwas ist einfach irre attraktiv und Frauen fühlen sich bei so einen Mann oft sicher weil sie wissen wohin ungefehr die Reise mit dir gehen wird. 

Antwort
von Ihhhh, 45

Is halt was was Mädchen meistens nicht verstehen und sie denken wahrscheinlich das du dann weniger Zeit hast und man mit dir nicht viel unternehmen kann. Wenn dich alle Eltern so nett finden kann es auch sein das du einfach immer in die friendzone gesteckt wirst.

Antwort
von Chrisi962, 50

wenn dich ein mädchen wirklich liebt wird es ihr egal sein ob du ein Gamer ider ein "normaler Junge" bist.

Kommentar von sweetgirlyyyyy ,

Ja gää und welcher Junge zockt bitte nicht?

Kommentar von MaxMax ,

Die hälfte der Jungen meiner Klasse zockt nicht.

Kommentar von sweetgirlyyyyy ,

In meinem Umfeld kenne ich nur Jungs die zocken.

Kommentar von OneFantasy ,

Das stimmt wohl, mir ist das jedoch aufgefallen, dass die Meinungen dazu sehr verschieden sind :)

Antwort
von bigeyedoll, 38

Nö, ich mag Jungs die zocken :) und zocke selber :)

Kommentar von sweetgirlyyyyy ,

ich auch. :D

Antwort
von sweetgirlyyyyy, 43

Deine Frage finde ich komisch. Man kann es nicht verallgemeinern. Jedes Mädchen ist anders. Jeder Mensch ist anders und steht auf andere "Typen". Auch du wirst jemanden finden. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten