Frage von GeraldFunke, 117

Stimmt es, dass John F. Kennedy in Wirklichkeit vom Vatikan ermordet wurde?

Ich hatte da mal was gelesen, angeblich hat das mit dem Chronovisor zu tun, oder so, fragt mich nichts Genaueres! Wer weiß mehr? Hat der Papst Kennedy auf dem Gewissen?

Antwort
von Enzylexikon, 47

Spekulieren und Mutmaßen kann man natürlich viel.

Aber denken wir einmal anders rum:

Kann es nicht sein, das alle Verschwörungstheorien um wichtige Ereignisse der Weltgeschichte nur deshalb entstehen, weil der Mensch nicht akzeptieren will, das auch die mächtigsten Personen dieser Welt zum Opfer von Einzeltätern und tragischen Unglücksfällen werden können?

Täglich werden unzählige Menschen erschossen und niemand denkt dabei an eine Verschwörung. Die Person war zur falschen Zeit am falschen Ort.

Täglich gibt es Flugzeugabstürze, Autounfälle, oder andere Unglücke und niemand denkt dabei an eine Verschwörung. Technische Fehler, menschliches Versagen.

Weshalb sollte es bei einem Präsidenten, Politiker, Manager, oder Mafiosi anders sein? Natürlich haben diese Menschen mächtige Feinde - aber können nicht auch sie zum Opfer von Einzeltätern und Unglücken werden?

Ich glaube, das hinter solchen Verschwörungstheorien oft einfach nur die Angst vor der Banalität der dramatischen Ereignisse liegt.

Man glaubt, ein Serienmörder, oder Sexualstraftäter müsse böse, wie der leibhaftige Teufel aussehen - dabei ist er der freundliche Onkel von nebenan.

Auch Massenmörder wie Hitler haben kein Menschenfleisch gegessen, sondern waren in ihrer Freizeit erschreckend spießig.

Die Vorstellung, dass derart dramatische Ereignisse nicht durch "höhere Mächte" gelenkt werden, sondern jederzeit geschehen können, macht vielen Menschen mehr Angst, als an die "graue Eminenz" im Hintergrund zu glauben.

Kommentar von Fielkeinnameein ,
Kann es nicht sein, das alle Verschwörungstheorien um wichtige Ereignisse der Weltgeschichte nur deshalb entstehen, weil der Mensch nicht akzeptieren will, das auch die mächtigsten Personen dieser Welt zum Opfer von Einzeltätern und tragischen Unglücksfällen werden können?

Das kann schon sein aber ist doch nicht der Kern des Problems. Die Offiziellen geben doch selbst oft genug allen Anlass dazu an der offiziellen Version zu zweifeln. 

Speziell bei Kennedy und der MagicBullet ist doch wieder klar das irgendwas nicht hin haut und wenn man andauernd mangelhafte oder einfach unbrauchbare offizielle Abschlussberichte abliefert muss man sich nicht wundern. 

Wenn man dann noch bedenkt wozu Menschen und vorallem Militärs fähig sind (inkl. der Verschwörungstheorien die sich als wahr heraus gestellt haben) muss man mit allem rechnen und vor allem alles kritisch hinterfragen.

Antwort
von Eselspur, 23

Es gibt Theorien, für die gibt es zwar keinen Beweis, dafür doch gewisse Wahrscheinlichkeiten.

Und es gibt Behauptungen, die sind nur unsinnig. 

Oder willst du erfahre, dass in Wirklichkeit die Außerirdischen seit 1770 das Ungeheuer von Loch Ness unter dem Petersdom verstecken und deshalb für alle politischen Morde seit dieser Zeit verantwortlich sind.

Antwort
von Realisti, 78

Das ist ein von mehreren Verschwörungstheorien zum Kennedy-Mord. Eine weitere beschuldigt die Maffia eine andere den CIA. Alle Jahre taucht eine weitere auf, oder eine alte wird aufgewärmt.

http://www.stern.de/politik/ausland/50--jahrestag-des-attentats-fuenf-verschwoer...



Antwort
von GanMar, 74

Der Papst? Sicher nicht - das werden militante Veganer gewesen sein. Immerhin wird die Menschheit seit etwa 100 Jahren davor gewarnt. Wer kennt nicht die Romane und Filme aus den Anfängen der Science Fiction mit Titeln wie "Invasion von der Vega" und so?

Antwort
von comhb3mpqy, 39

Ich denke, dass das nicht der Vatikan war. Kennedy war übrigens der einzige katholische Präsident der USA, warum sollten die das tun?

Antwort
von retzi1, 51

Wer ihn Wirklich ermordet hat und wer da hintersteckt, dass weiß niemand genau (außen vielleicht ein paar eingeweihte)

Es gibt viele Theorien dazu, sogar die CIA und das Sekret Service wurden schon von vielen als Täter angenommen

Kommentar von Trashtom ,

Sekret Service.. Klingt ja nach nem widerlichen Verein.

Kommentar von retzi1 ,

ups falsch geschrieben

United States Secret Service sollte es heißen

Antwort
von JBEZorg, 44

Nein. Was hätte der Papast davon? Kennedy wurde von der Fed "ermordet"(wer letzendlich für die Ausführung engagiert wurde ist nebensächlich).

Fed ist auch nur so gesagt. Die Leute, die hinter der Struktur, die Fed ist stehen soll es heissen. ALLE ermordeten US-Präsidenten und eine Paar Attentatsversuche gehen auf ihr Konto.

https://en.wikipedia.org/wiki/Executive\_Order\_11110

Kommentar von vitus64 ,

"ALLE ermordeten US-Präsidenten und eine Paar Attentatsversuche gehen auf ihr Konto."

Als Lincoln ermordet wurde, gab es die Fed ja noch garnicht.

Kommentar von JBEZorg ,

Als Lincoln ermordet wurde, gab es die Fed ja noch garnicht



Na und? Die Fed ist ja nicht aus dem Nichts entstanden, sondern ist ein Bankenkonglomerat. Und entstanden aus den Aktionen der Herrren Rotschilds und Morgan hauptsächlich. Lincoln hat während des Bürgerkrieges anfgefangen egenes Geld zu drucken. Das hat den Banksters nicht geschmeckt. Das war auch immer meist der Anlass für die Morde, die Versuche der Präsidenten sich von diesen Bankern zu emanzipieren.

Kommentar von PatrickLassan ,

 Anscheinend hast du den zitierten Wikipedia-Artikel nicht gelesen oder nicht verstanden, denn durch die genannte Executive Order wurde die FED gestärkt. Eine Verstaatlichung der Fed wäre sowieso nur durch ein Gesetz möglich gewesen, und es gibt keinerlei Anhaltspunkte, dass Kennedy das beabsichtigte.

Zitat:

Critics of the theory note that Kennedy called for and signed
legislation phasing out Silver Certificates in favor of Federal Reserve Notes, thereby enhancing the power of the Federal Reserve; and that Executive Order 11110 was a technicality that only delegated existing presidential powers to the Secretary of the Treasury for administrative convenience during a period of transition.[17][18]

Kommentar von JBEZorg ,

Das ist nur ein Hinweis gewesen. Du hättest dir die Mühe machen können die Hintergründe, die Anfänge und die Folgen zu recherchieren(und bedenken wer und wizu die Wiki-Artikel in den jeweiligen Sprachen schreibt). Ich werde das hier nicht ausbreiten. Es ist für mich kein so spannendes Thema. Wie die Welt da funktioniert weiss ich auch so, aber ist für mich unwichtig. Ich finde es nur lustig wenn man von grossen Geheimnissen und Verschwörungen redet da wo eigtl. alles sehr offensichtlich ist. Menschen stehen auf Geheimnisse.

Antwort
von Aliha, 63

Vom Vatikan? Nein vom Papst persönlich. Wie können nur so viele Menschen auf krude Verschwörungstheorien hereinfallen?

Antwort
von LoparkaLisa, 57

Auf jeden Fall, Päpste waren immer schon super Agenten, alles nur Show, sobald die Tür zu ist Laufen die Päpste an Wänden und machen unzählige Saltos

Antwort
von realsausi2, 46

Ich bin ziemlich sicher, dass der Vatikan auch 1963 die ganze Zeit in Rom war.

Antwort
von voayager, 36

Auch so eine Verschwörungstheorie und zwar eine besonders abwegige.

Antwort
von Fielkeinnameein, 4

Hallo,

also mir wäre nicht bekannt das es irgend eine Verbindung zum Vatikan gibt. Warum er ihn hätte umbringen wollen ist mir auch nicht klar. 

Mfg

Antwort
von Dahika, 27

Wie kommst du denn da drauf. Nein, der wahre Täter war Elvis Presley. Er war nämlich sauer, weil Marilyn Monroe mit Kennedy Sex hatte und nicht mit ihm. Gemein.  Ach ja, Elvis hat zuvor natürlich erst mal  die Monroe gekillt.

Immer diese abstrusen Verschwörungstheorien.

Antwort
von Schnoofy, 45

Wer immer es war, der Papst war es sicherlich nicht.

Wie hätte er in seinem Alter und mit zittrigen Händen solch einen gezielten Schuss abgeben können?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community