Frage von kaktusfeld, 84

Stimmt es, dass eine Frau (im Durchschnitt) nur halb so stark ist wie ein Mann?

Wer kann mir was zum Kräfteunterschied zwischen Mann und Frau sagen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von PeachesP, 60

Das kommt natürlich auf den Trainingszustand an!
Eine ordentlich trainierte Frau ist natürlich meist stärker als ein untrainierter Mann.

Wenn beide auf dem gleichen Trainingsstand sind ist es tatsächlich so, dass die Frau nur etwa 60-70% der Kraft eines Mannes hat. (Auf den ganzen Körper gerechnet).

Und es ergeben sich auch bei den Körperteilen Unterschiede.

Frauen können ohnehin weniger Muskeln aufbauen als Männer, vor allem im Oberkörper. In den Beinen jedoch verhältnismäßig viele.

Ich schaffe bei allem, was die Beine trainiert immer deutlich mehr als mein männlicher Trainingspartner!

Das wird sich irgendwann aber auch noch ändern, denke ich.

Nochmal kurz: Ja, Männer sind auf natürlichem Wege stärker als Frauen.

LG

Kommentar von Dahika ,

aber dafür sind Frauen ausdauernder

Antwort
von Dhalwim, 76

Kann sein, muss aber nicht. Es ist aber eine Tatsache, dass das Geflecht (oder Gewebe) einer Frau nicht für Hohe Physische Kraft ausgelegt ist.

Antwort
von Shiranam, 77

Ja. Man sagt: Eine durchschnittliche Frau hat nur etwa 60% der Kraft eines durchschnittlichen Mannes.

Kommentar von Shiranam ,

Nochmal nachgelesen: "Die Muskelkraft der Frau beträgt 55-80% und damit durchschnittlich 2/3 der Kraft des Mannes. Größere Unterschiede ergeben sich für die Schultergürtelmuskulatur, kleinere für die Beinmuskulatur. Die Kraft pro cm Muskelquerschnitt weist mit 40-100 N keine geschlechtsspezifischen Unterschiede auf."

Quelle: "Sportphysiologie" von Horst de Marees, Seite 522

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community