stimmt es, dass ein Mensch, der saure Analgetika einnimmt ...?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Es liegt nicht am pH Wert (also an der Säure) der Analgetika sondern an ihrer Fähigkeit die Cyclooxygenase zu hemmen. Diese reguliert die Säureproduktion im Magen.

Wird sie gehemmt, wird mehr Magensäure produziert.

Manche Menschen reagieren mit iherer Magenschleimhautr sehr sensibel so das sie schon nach wenigen Tagen der Anwendung von z.B. Diclofenac Magenschmerzen bekommen. Deswegen ist bei längerer Anwendung ein PPI (Protonenpumpeninhibitor wie z.B. Pantoprazol) zur Reduktion der Magensäure sinnvoll.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung