Frage von Nechbird, 57

Stimmt es dass der letzte Buchstabe auf dem Sternburg Bier Etikett für Qualität steht?

Sterni ist das reinste und leckerste Bier das es gibt, darüber kann man nicht streiten. Doch seit einiger Zeit geht in meinem Freundeskreis die Vermutung/Behauptung um, man könne am Etikett erkennen, welche Exemplare noch süffiger und würziger sind. Und zwar am letzten Buchstaben der Produktionsnummer (im Bild rot markiert). Es heißt, je kleiner der Buchstabe, desto besser das Bier. Und das soll angeblich mit dem Produktionsvorgang zu tun haben. A-Sterni wird nunmal als erstes aus den großen Sterni-Produktionswerken in Leipzig abgefüllt und da ist deswegen noch am meisten Geschmack und am wenigsten Gärzeugs drin. Z-Sterni soll deswegen am schlechtesten schmecken. Ich hatte sowiso schon immer das Gefühl, dass jedes Sterni anders schmeckt und seit ich von diesem Buchstaben weiß, bilde ich mir das noch mehr ein. Und jetzt will ich einfach mal wissen ob da was dran ist. Im Internet findet man keine Info dazu (zumindest habe ich keine gefunden) und da ich nicht extra nach Leipzig zur Brauerei fahren möchte, hoffe ich dass das hier ein wahrer Sterni-Kenner liest, oder vielleicht sogar ein interner Mitarbeiter der Sterni-Fabrik. Ich weiß dass viele jahrelange Sterni-Kenner der Meinung sind, dass das alles nur Aberglaube ist, aber ich bitte darum dass diese Leute bitte hier nicht antworten weil mir das schon genug Leute gesagt haben. Bitte nur antworten wenn ihr konkrete Hinweise darauf habt, dass diese Vermutung stimmen könnte. Danke schonmal!

Antwort
von PatXXX, 34

Ich kotz gleich😊

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten