Stimmt es, dass das IQ in Deutschland rasant sinkt?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Möglich, früher hat man sich nicht dermaßen zugemüllt, mit Unterhaltung, Junkfood oder "sozialer" Medien. Früher wurde eine Problemlösung gesucht und erarbeitet, heute verlangt man Lösungen auf dem Silbertablett. Aber Deine Aussage "rasant", kannst Du getrost vergessen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FragaAntworta
29.10.2015, 09:02

Um meine These "Unterhaltung" zu stützen, habe ich Dir einen Film herausgesucht der dieses Thema behandelt: Idiocracy

0

Das stimmt so nicht. Im Gegenteil gibt es einen nach wie vor leichten Anstieg.

Aber das bedeutet nicht viel. Genauso gut kannst Du feststellen, dass immer mehr Menschen Abitur machen.

Den IQ nach Ländern zu kategorisieren, ist totaler Quatsch. Natürlich ist der in Afrika niedriger, weil eben das Schulsystem schlechter ist. Aber das heißt eben nicht, dass die Menschen "dümmer" sind. Oder wir "klüger".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schau dir doch einfach mal an was auf RTL läuft....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerBube01
29.10.2015, 08:42

Wie jetzt? Ist RTL und RTL2 kein Bildungssender? 

Oh OH!

2

Ja - wir entwickeln uns zu Affen zurück. Die gebückte Haltung haben wir ja schon durch Smartphones :)

Ich finde IQ-Tests absolut sinnfrei, da sie nicht wirklich objektiv sind.

Jeder Mensch hat andere Begabungen.Un die meisten Tests sind einfach viel zu einseitig, um alle Spektren der Intelligenz abzudecken. Nur weil jemand nicht gut räumlich denken kann, ist er nicht gleich ein Vollpfosten. Empathie ist mindestens genauso wichtig und gehört auch zur "Intelligenz".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Fragestellung ist wohl etwas fasch. Der IQ ist ein statistischer wert der im Mittel immer 100 ist und das bleibt gleich, weil nur die Intelligenz mit der Vergleichgruppe bestimmt wird.

Also es werden keine Frauen mit Männern und keine 50jährigen mit 20 jährigen verglichen.

Vielleicht meinst du ob die Menschen immer dümmer werden?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das habe ich auch schon im Focus gelesen. Wenn man die Pisa-Studien ernst nimmt, muss es ja zu dieser Erkenntnis führen. Gegenüber früher haben die Jugendliche heute viel zu viel Ablenkung vom Lernen z.B. Computerspiele, TV usw. lesen ist bei den Jugendlichen auch nicht mehr so beliebt. Wir leben in einer Fun- und Freizeitgesellschaft, alles was Mühe macht ist out. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, das IQ singt rapidar. "Schlauere Wissenschaftler"? Schlauer als wer und als wann?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von angy2001
29.10.2015, 08:37

ggg

0

Er wird etwa gleich bleiben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich verstehe die Frage nicht :-)

Nein Scherz beiseite! Ich glaube schon!  Wer denkt denn noch Großartig nach? Im Zeitalter von Google und Taschenrechnern?

Wer hat den Heute noch ein Allgemeinwissen? Und wenn denken aber auch viele wieso sollte ich das Wissen , und Zack kommt das Handy raus und Google wird gefragt!

Daher glaube ich das bei vielen Menschen der IQ sinkt und das nicht nur in der BRD!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GuterHelfer18
01.12.2016, 07:17

Der IQ hat aber nix mit dem Allgemeinwissen oder Bildung zu tun.

0

Das heißt der IQ. Und nicht "weniger IQ", sondern "einen niedrigeren Intelligenzquotient"...Antwort auf deine Frage: Ja, das stimmt wohl.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung