Frage von Konzulweyer, 19

Stimmt es, daß bei einem Wasserkraftwerk (Staudamm) kein Dampf für das Antreiben der Turbinen benötigt wird, sondern alleine der natürliche Wasserdruck?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von derhandkuss, 12

Ja, so ist es. Der Wasserspeicher liegt grundsätzlich deutlich (!) höher wie die Turbinen.  Der Höhenunterschied allein reicht bereits, um die Turbinen anzutreiben. Genauso wie auch hier:  http://www.wasser.de/weitere-inhalte/bilder/Wasserrad/b00002b.jpg

Antwort
von dan030, 10

Du brauchst einfach ein Fließgewässer mit sinnvollem Gefälle, damit eine brauchbare Fließgeschwindigkeit da ist. Und dann kommt da eben das große Wasserrad rein. Gleiches Prinzip wie bei Wassermühlen aus dem Spätmittelalter.

Antwort
von Rockuser, 11

Ja, durch den Wasserdruck wird die Turbine angetrieben. Das Hat mit Dampf nichts zu tun.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten