Frage von Beantworter1112, 174

Stimmt es, dass 10h schlafen so gefährlich wie Rauchen ist?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von LordSimcoe, 48

Das haben dir bestimmt deine Eltern (zurecht xD) gesagt, damit du nicht den ganzen Tag verpennst...

Kommentar von Beantworter1112 ,

Ne ne :D

Antwort
von Dxmklvw, 46

Das kann schon passieren, aber nur, ...

... wenn man stundenlang mit dem Gesicht auf dem Kopfkissen liegt oder wenn man sich die Bettdecke über den Kopf zieht und so ständig einen erheblichen Teil seiner ausgeatmeten Luft wieder einatmet.

... wenn man sehr nachlässig ist und dadurch jede Menge angesammelten Staub, Abfallprodukte von Hausstaubmilben usw. einatmet oder wenn man Wandschimmel im Schlafzimmer hat.

... wenn man regelmäßig längere Atemaussetzer während des Schlafens hat.

... wenn man die ganze Zeit über so verknorkelt liegt, so daß es zu erheblichen Durchblutungsstörungen führt.

... wenn man in der kalten Jahreszeit bei geöffnetem Fenster schläft und bei entsprechender Luftbewegung die Abgase aus dem Schornstein nicht nach oben abziehen sondern nach unten sinken und ins Schlafzimmer gelangen.

... wenn die Matratze gesundheitsschädliche Substanzen enthält, die verdunsten und dann eingeatmet werden.

... wenn jemand an einem Pilzbefall der Kopfhaut leidet und sich dann unsachgemäß verhält, so daß die Pilzsporen ständig eingeatmet werden.

Weitere Möglichkeiten sind denkbar. In der Summe dürften solche Fälle aber so selten sein (nur eine Vermutung), daß sie im Vergleich zu den Gesundheitsrisiken durch Rauchen eher unbedeutend sind, ausgenommen für die tatsächlich Betroffenen.

Antwort
von Carolin16, 101

wo her hast du das denn? Man sollte zwar nicht 3 tage oder so nur im Bett liegen und schlafen außer man ist Krank. Wenn man schläft läd das denn Körper mit Energie auf .

Antwort
von frage363636, 102

naaaatürlich und wenn du pech hast und 15 stunden schläfst senkt dass deine lebenserwartung um 46%

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Medizin & rauchen, 16

Hallo! Unglaublicher Unsinn für viele sind 10 Stunden Schlaf normal und wer das behauptet sollte sich erst einmal über das Rauchen und die Risiken informieren. 

Gerade Zigaretten. Nikotin - und mehr Teer darin -  ist in Summe die gefährlichste Droge überhaupt und auch die mit den größten Schaden für die Volkswirtschaft. 

Von den heute lebenden Deutschen werden über 2 Millionen direkt oder indirekt durch das Rauchen sterben. Das Rauchen richtet in Summe wirtschaftlich und gesundheitlich einen größeren Schaden an als alle anderen Drogen zusammen.

Alles Gute.

Antwort
von Neutralis, 90

Ich verstehe nicht mal wie man das vergleichen könnte, also sage ich mal nein.

Antwort
von zersteut, 68

nein es ist aber Zeitverschwendung 

Antwort
von Deichgoettin, 34

Habe noch nie gehört, daß man durch langes Schlafen Lungenkrebs bekommt.

Antwort
von pritsche05, 20

Ja, wenn du 11 h schläfst wachst du als Toter auf.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community