Stimmt es das wenn man sehr früh seine Menstruation bekommen hat,später ein erhöhtes Risiko für Brustkrebs hat?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Eine frühe Menarche, also die erste Periode, vor dem 12. Geburtstag oder eine späte Menopause, also letzte Periode, nach dem 55. Geburtstag sowie eine späte erste Geburt (nach 30) oder gar keine Kinder können das Risiko erhöhen.

Es gibt aber noch sehr sehr viel mehr Risikofaktoren, da brauchst du dir jetzt also keine Sorgen machen, wenn du deine Tage schon mit 11 bekommen hast.

http://www.krebsliga.ch/de/praevention/pravention_krebsarten/brustkrebs_/risikofaktoren/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt viele sogenannte "Risikofaktoren" für Brustkrebs.

"Risikofaktor" bedeutet, dass das Risiko statistisch gesehen erhöht ist. Aber weder ist das eine Garantie, dass man Brustkrebs bekommt, noch ist das Fehlen von Risikofaktoren eine Garantie, dass man keinen bekommt.

Brustkrebs ist eine sehr häufige Krankheit (die häufigste Krebsart bei Frauen), und vermutlich hat jede Frau einen oder mehrere Risikofaktoren. Allein schon die Tatsache, dass man eine Frau ist, ist der größte Risikofaktor von allen, denn Männer bekommen nur sehr selten Brustkrebs.

Keiner dieser Risikofaktoren hat einen riesigen Einfluss.

Kein Vergleich zum Beispiel zu Rauchen beim Lungenkrebs, wo das Risiko 50mal so hoch ist wie ohne Rauchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung