Frage von mrsAnswerGTF, 52

Stimmt es das Teenager immer früher schwanger werden?

Expertenantwort
von isebise50, Community-Experte für schwanger, 10

Teenager können immer früher schwanger werden, einfach weil sie (wahrscheinlich ernährungsbedingt) deutlich früher in die Pubertät kommen als ihre Eltern oder Großeltern.

Diese kontinuierliche Beschleunigung der sexuellen Reife geht natürlich auch mit einem früheren sexuellen Interesse am anderen Geschlecht einher.

Oder meinst du, ob es immer öfter zu Teenieschwangerschaften kommt?

Dies wollen uns zumindest gewisse Sendeformate der Privaten vorgaukeln, zum Glück sind Teenieschwangerschaften seit Jahren kontinuierlich rückläufig:

Auch unter Berücksichtigung des Bevölkerungsrückganges geht die Zahl der Schwangerschaften zurück: Wurden im Jahr 2001 noch 41 von 10.000
Minderjährigen von 10 bis unter 18 Jahren schwanger, waren das im Jahr
2009 nur noch 31 Schwangerschaften je 10 000 Mädchen der Altersklasse.

https://forum.sexualaufklaerung.de/index.php?docid=1374

Alles Gute für dich!

Antwort
von carn112004, 7

Wie isebise50 gesagt hat, über die letzten Jahrzehnte betrachtet ist die Zahl rückläufig, hier z.b. eine Kurve für die Schweiz:

http://www.svss-uspda.ch/de/schweiz/teenager.htm

die für D dürfte ähnlich aussehen.

Kurzfristig gibts natürlich immer mal wieder Anstiege, aber auf die letzten 30 Jahre betrachtet ein deutlicher Rückgang.

Auch in den USA ist das rückläufig:

https://de.wikipedia.org/wiki/Mutterschaft_Minderj%C3%A4hriger#/media/File:US_Pr...

Vergleiche mit Zeiträumen noch früher, machen eventuell keinen Sinn, denn noch früher wurde durchaus auch mit 16, 17, 18 oder 19 geheiratet und da ist ja dann eine frühe Schwangerschaft vielleicht sogar beabsichtigt.

Antwort
von Schuhu, 21

Manche ja, manche nicht. Es werden ja bei weitem weniger Teenager schwanger als man die die RTL-Berichterstattung denken kann. Auch früher hat es Schwangerschaften kurz nach der Geschlechtsreife gegeben. Nur werden tatsächlich die jungen Leute heute früher geschlechtsreif.

Antwort
von beangato, 13

Wenn man bei GF so manche Frage liest, könnte man ja sagen.

Das gilt aber längst nicht für alle Teenager.

Antwort
von Nordseefan, 20

In gewissem Sinne ja.

Nicht alle natürlich, aber es stimmt das mit den Jahren die Teeniemütter immer jünger werden und es gibt heute auch mehr Geburten bei denen die Mutter noch U18 ist.

Klar auch vor 10, 20 oder 50 Jahren haben Teenager Kinder zur Welt gebracht, aber halt nicht so häufig wie heute.

Kommentar von DieKatzeMitHut ,

Denkst du das, oder hast du dazu irgendeine Quelle?

Kommentar von Nordseefan ,

Eine Quelle direkt nicht. Gibt aber mehr als genug Berichte dazu. Ausgedacht habe ich mir das nicht.

Kommentar von DieKatzeMitHut ,

Und das trotzdem es inzwischen viel unkompliziertere und verlässlichere Verhütungsmethoden gibt und Jugendliche theoretisch viel aufgeklärter sind?

Kommentar von Nordseefan ,

Ja. Die Verhütungsmethoden sind sicherer und im theoretisch sollten die Jugendlichen auf aufgeklärter sein. Sind sie aber großteils dann doch nicht.

Und das man in den sagen wir letzen 10, 15 Jahren viel "offener" geworden ist macht es gerade aus das relativ viele schwanger werden. Früher hat man sich zum einen einfach oft nicht getraut schon mit 14, 15 Sex zu haben. Heue will man mithalten können weil es scheinbar peinlich ist noch keine Erfahrungen auf dem Gebiet zu haben.

Kommentar von carn112004 ,

Sorry, aber als Quelle irgendwelche Berichte ist leider unzuverlässig.

Lieber an ordentliche Statistiken halten.

Antwort
von ginf1, 8

Die Frage ist im Vergleich zu wann... Durchschnittlich aber nein.. im Vergleich der letzten 20 Jahre wahrscheinlich schon

Antwort
von minaray1403, 20

Nicht alle. Hoffe ich mal.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten