Frage von Balthasar9q, 99

Stimmt es das ne Tätowierung am Handrücken nach kurzer Zeit wieder abgeht?

Möchte mir einen Schriftzug (Zitat aus der Bibel) am Handrücken tätowieren lassen. Der Tätowierer sagte das wäre ein Fehler weil das Tattoo nach 2-3 Monaten schon abgehen würde weil eben die Hand so ne weiche stelle ist. Ein Freund von mir der sich da auskennt meinte schwachsinn. Es vetblasst zwar iwann leichter aber es geht nicht ab vorallem nicht nach 2-3 Monaten...Was stimmt jetzt? Danke

Antwort
von Ostsee1982, 18

Ich bin selber vom Handrücken bis zur Schulter an beiden Armen bunt tätowiert. Kein Tattoo an keiner Stelle hat seit Jahren einen signifikanten Farbverlust. Das kann man aber nicht verallgemeinern denn es ist von mehreren Faktoren abhängig. Hauttyp, Gewebe, Tattooqualität, langfristige Pflege. Auch gehe ist selten in die Sonne weil ich sie ohnehin nicht vertrage, kein Chlorwasser, kein Solarium.

Antwort
von Caila, 33

Abgehen hängt stückweit von deiner Haut ab.  Aber ja es ist so das Tattoos an bestimmten Stellen einfach stärker beansprucht werden und nicht so gut halten.  

Ich habe im Bekannten und Freundeskreis Leute die sich Hände, Füße oder Ellenbogen tättowiert haben. Und bei Allen ist es gleich. Es verblasst viel schneller als andere Tattoos und muß deshalb viel öfters nachgestochen werden

Wenn dein Tätowierer das sagt würde ich es ernst nehmen. Das zeigt das ihm Qualität wichtig ist und nicht nur Geld einnehmen

Kommentar von Balthasar9q ,

Er hat gesagt ich solle es lieber am arm innen seite machen

Kommentar von Caila ,

Klingt doch gut.  Und hat den Vorteil das du es später bei Arbeit oder so eventuell überdecken kannst mit Kleidung.  Gibt ja immer noch Arbeitsplätze bzw Arbeitgeber die das verlangen

Ich persöhnlich finde Schriftzüge an der Innenseite des Unterarmes ohnehin schicker. 

Antwort
von Lapushish, 28

Stimmt. Habe auch einen Schriftzug an der Hand, der zwar bisher nicht vollständig verschwunden ist aber immer wieder total verblasst. Lasse ich regelmäßig nachstechen

Kommentar von Balthasar9q ,

Wie regelmäßig..monatlich? Jährlich? Ich möchte ein Bibelzitat aber auf arabisch geschrieben 

Kommentar von Lapushish ,

Am Anfang direkt nach 4 Wochen. Seither so alles halbe Jahr. Es ist ja noch sichtbar, aber es wird halt gräulich und sieht dann doof aus.

Antwort
von razerboy32, 52

Wenn du dich immer Packst und es aufschürfst dann ja. Ansonsten bleibt die für immer.

Mfg

Kommentar von Messkreisfehler ,

Nein, dazu muss man es nicht aufschürfen.

Antwort
von bleona002, 31

das tatoo bleibt das einzige was passieren kann ust wen es schwarz ist umd du es schon lange hasst kann es etwas heller werden und ein wenig heller werden:)

Antwort
von Kirschkerze, 39

Mach dir dein Tattoo ruhig, aber geh zu nem anderen Tättowierer weil deiner anscheinend keine Ahnung hat.

Klar muss man immer mal wieder zum Nachstechen, aber wenn bei ihm nach 2-3 Monaten schon "nix mehr zu sehen ist" (sozusagen) dann sticht er nicht anständig...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten