Stimmt es das mmos süchtig machen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich spiele MMO-RPGs seid 2003, habe mit Lineage II angefangen, damals war es mit der sucht wirklich schlimm bei mir... Heute sieht es anders aus, ich spiele ein MMO eine woche (oder weniger) lang und es geht mir bereits auf die nerven... Was dazu führt das ich stück weise das interesse verliere, weniger dailie quest absolvieren, weniger einloggen... inaktiv...

MMOs, sind leider sehr eintönig.... haben viele vorgaben und beschränkungen, was es zusätzlich erschwert möglichkeiten auszuprobieren bzw. das spiel neu zu entdecken....

Also ich persönlich finde MMOs nicht so toll... gibt besseres finde ich, was ich mit meiner kostbaren lebenszeit machen/anfangen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

MMO's können süchtig machen, müssen aber nicht. (Genauso wie andere Spiele, Lotterien, Gewinnspiele, Glücksspiele, Serien, Filme, Bücher, xyz auch...)

Ist man eine reife und gestandene Persönlichkeit, wird das eher weniger der Fall sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ilinalta
05.05.2016, 22:36

Richtig. Man kann von allem süchtig werden. 

0
Kommentar von Julius3800
06.05.2016, 16:24

ok danke

0