stimmt es das man kein antiviren Programm bei Windows 10 braucht?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Man braucht sowieso kein Antivirenrpogramm. Der Windows Defender kann schon was und tut auch was, wesentlich mehr tun andere Progs auch nicht. Sie graben sich aber tief in dein System ein und bremsen deinen Rechner aus.

Und wenn sie dann mal einen Virus finden, was selten genug der Fall ist, kommt meist nicht mehr als die Warnung "Virus gefunden", bevor der PC crasht. Kann man auch drauf verzichten.

Besser: Beim Surfen und insbesondere beim Downlaoden Verstand einschalten. Fürs Surfen einen separaten User einrichten, der keinerlei Admin-Rechte am PC hat. Browser sicher machen (nicht alles an Add-Ons draufpacken, die möglich sind). Keine Scripte zulassen. Und so weiter.

Täglich PC mit guter Anti-Malware-Software prüfen.

Dann brauchst du keine Anti-Viren-Software.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Windows 10 bringt von haus aus zwar ein Programm mit aber es ist alles andere als zuverlässig. Ich empfehle dir trotzdem dringend ein eigenes Anti-vieren Programm zu installieren. :)

lg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, das stimmt nicht.

Um rechtlich auf der sicheren Seite zu sein, reicht aber auch schon ein kostenloser Scanner wie z.B. Avast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von OnkelSchorsch
21.07.2016, 18:29

"Rechtlich"? Sorry, aber das verweise ich in den Bereich der Fantasie. Du brauchst kein Antivirenprogramm für "rechtliche" Dinge.

0

Ich weiss nicht ob man eins braucht.Aber ich würde immer eine AntiViren Programm drauf machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist zwar schon einer dabei, allerdings ist das nicht gerade das Beste...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung