Frage von IrgendwieJa, 176

Stimmt es das man durch Katzenkratzer eine Blutvergiftung kriegen kann?

Habe seid gestern von meiner Katze ein paar Sturen. Tut echt weh wenn man es schon leicht berührt.

Expertenantwort
von polarbaer64, Community-Experte für Katze, 128

Da hast du ja ein hübsches Muster :o) .

Wenn du das nach dem "Attentat" gleich abgewaschen und desinfiziert hast, sollte nichts passieren. Wenn das allerdings anfängt heiß zu werden und zu klopfen, dann ab zum Arzt.

Eine Blutvergiftung kann man theoretisch schon bekommen, die Wahrscheinlichkeit ist aber relativ gering.

Ich lebe seit 40 Jahren mit Katzen und habe viele Freundinnen, und Verwandte, die auch Katzen halten. Mir ist kein Fall von Blutvergiftung bekannt.

Ich weiß nur von einer Frau, die von einer Katze am Arm verletzt wurde (die Frau hat nicht mal eigene Katzen), und die das auch nicht weiter beachtet hat. Sie lag nach ein paar Tagen im Krankenhaus, weil der ganze Arm angeschwollen ist, und bekam Antibiotika. Das war aber keine Blutvergiftung, sondern irgendeine schlimme Entzündung.

Aber so, wie das aussieht, scheint das nicht weiter gefährlich zu sein. imm ein bisschen Bepanthensalbe, das lindert den Schmerz.

Gute Besserung!

Expertenantwort
von palusa, Community-Experte für Katze, 95

ja, dafür muss der kratzer sich aber entzünden und die entzündung unbehandelt bleiben. ne blutvergifung entsteht wenn eiter in die lutbahn gerät

Antwort
von meSembi, 104

Gehe sicherheitshalber morgen zum Arzt. Vor allem, wenn es eitrig wird! Beim nächsten mal, desinfiziere die Wunde, dann bist du auf der sicheren Seite.... Für sowas fragst du am besten in einer Apotheke nach, Vllt gibt es so einzeln verpackt Tupfer (haben wir selbst)

Antwort
von Herpor, 70

Damit solltest du zum Arzt.

Du weißt ja nocht, wo sich deine Katze rumgetrieben hat.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten