Frage von Eddcapet, 85

Stimmt es das man 50ccm "Motorräder" mit einem Autoführerschein fahren darf?

Wenn ja, wie schnell dürfen diese maximal fahren?

Expertenantwort
von blackhaya, Community-Experte für Motorrad, 16

Ja du kannst auch sowas fahren:

https://de.wikipedia.org/wiki/Aprilia_RS_50

Sieht aus wie ein Motorrad, ist es aber nicht. Mit Tempo 45 bist du ein wandelndes Verkehrshindernis und fährst dann äussersts rechts. Da hast du wirklich nur die Optik, Motorradfeeling beim Fahren kommt da nicht auf.

Antwort
von Marcoooooo, 84

50er roller glaub 45km/h. Das Ist dann Führerscheinklasse M

Kommentar von Eddcapet ,

Darf man auch normal 50ccm Motorräder mit Gangschaltung fahren?

Kommentar von onlythreesixtee ,

hast du schonmal ein Motorrad mit 50ccm gesehen? Das fällt alles in die Kategorie Moped

Kommentar von Marcoooooo ,

Warum sollte man das nicht dürfen? Ist eigentlich unnötig aber nicht verboten.

Ein kleiner smart z.B. hat auch nur Automatik weil er ein kleines getriebe hat. Wenn du in deinen Smart eine gangschaltung reinmachst stört das keinen.

Wird bei so einem 50er aber dann bestimmt etwas schwer mit dem schalten bei Manueller.

Kommentar von Marcoooooo ,
Expertenantwort
von 19Michael69, Community-Experte für Führerschein & Motorrad, 56

Hallo,

in der Klasse B (und auch BF17) sind die Klassen AM und L enthalten.

Mit der Klasse AM darfst du Kleinkrafträder (also auch Roller) bis 50 ccm und bis maximal 45 km/h fahren.

Solltest du einen solchen Roller frisieren und er läuft mehr als 45 km/h ist das dann allerdings Fahren ohne Fahrerlaubnis und eine Straftat.

Viele Grüße

Michael

Kommentar von Eddcapet ,

Darf ich auch 50ccm Maschinen mit Gangschaltung fahren?

Kommentar von 19Michael69 ,

Ja, das spielt dabei keine Rolle.

Gruß Michael

Antwort
von onlythreesixtee, 85

Ja und 50, außer Simson, die dürfen glaube ich 60 fahren

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community