Frage von sille,

Stimmt es, das lauwarmes Wasser den Stoffwechsel ankurbelt?

Ich habe schon öfter gehört, daß ein Glas lauwarmes Wasser morgens auf nüchternen Magen den Stoffwechsel anregen soll! Stimmt das? Und wie macht sich das bemerkbar bzw. was paaiert dann?

Antwort von sender,
4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Ja, das stimmt. Das Wasser wird verstoffwechselt und findet sich kurze Zeit später als Urin in Deiner Blase wieder.

Antwort von Morris,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Ein Glas Wasser ist sowieso das Beste auf nüchternen Magen, noch bevor man den ersten Kaffee trinkt.

Kommentar von sille,

Wieso denn? Das würde mich interessieren. Nur damit man aufs Klo kann? :o)

Kommentar von sender,

Vermutlich ist Herrn Försters Kaffee so stark, dass er ihn vorab verdünnen will?

Kommentar von Morris,

;-)
Soweit ich weiß wirken Kaffee und Tee entwässernd, obwohl man dem Körper Flüssigkeit zuführt. Deshalb ist pures Wasser absolut nötig, um dem Körper Flüssigkeit ZU-zuführen, denn schließlich besteht unser Körper zum allergrößsten Teil aus Wasser und bereits ein Flüssigkeitsverlust von wenigen Prozent führt zu Schlappheit und Mattheit.

Kommentar von klbklb,

Richtig beantwortet. Aber andersherum (meine Erfahrung) ohne Kaffee läuft am Morgen bei mir nix.

Kommentar von erikajanik,

Hast du was dagegen, nur aufs Klo gehen zu müssen? Keinen Stuhlgang bzw. schweren Stuhlgang zu haben kann Depressionen auslösen

Antwort von Speter,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Hallo aus Burgwedel

Lauwarmes Wasser wird den Körper abhärten aber den Stoffwechsel nicht wirklich ankurbeln.

Ein nicht funktionierender Stoffwechsel ist leider die URSACHE für über 80% aller Krankheiten. Gesundheit kommt nunmal von Innen . Nährstoffe müssen vom Blut in die Zelle transportiert werden. (Mineralien-Vitamine-Ballaststoffe und auch Sauerstoff) Das nennt man Stoffwechsel, aber leider ist bei den meisten Menschen die Grundsubstanz/Bindegewebe blockiert, durch Gifte, Übersäuerung, Fette und Schlacke. Somit haben die guten Stoffe keine Chance wirklich die Zellen zu erreichen und der Mensch erkrankt, weil der eigene Körper nicht mehr in der Lage ist das Immunsystem zu stärken und Abwehrstoffe zu bilden.

Die Lösung liegt also nicht in Medikamenten mit einem Beipackzettel der Nebenwirkungen.

Der Körper muss ernsthaft Entgiftet, Entschlackt, Entfettet und Entsäuert werden!!! Danach ist er, natürlich bei gesunder Lebensweise, selbst in der Lage sich zu helfen.

Gerne helfe ich weiter zu dem Thema. Einfach eine Mail an mich. Wie und womit können wir dann klären.

[...]

Gesundheit ist nicht alles, aber ohne Gesundheit ist Alles nichts

Kommentar von support3 Support,

Lieber Peter,

wir raten grundsätzlich davon ab hier für alle zugänglich persönliche Kontaktdaten zu veröffentlichen. Deine E-Mail-Adresse haben wir zu Deinem Schutz entfernt.

Viele Grüße

Marie vom gutefrage.net-Support

Antwort von DietrichWachsmuth,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Hallo, in der ayurvedischen und chinesischen Medizin wird sogar generell das Trinken von heißem Wasser, einige Zeit geköchelt, empfohlen. Ich trinke fast nichts anderes mehr, sehr bewährt. Bei einigen Menschen regt das lauwarme oder warme Wasser morgens tatsächlich den Stuhlgang an, bei anderen geht es besser mit heißem Wasser mit frischer Zitrone und einem Teelöffel Honig. Andere brauchen weiter den Kaffee. Der wirkt aber am besten frisch gekocht, das heißt ohne Filter und schwarz, auf türkische, orientalische Art oder Espresso - und ohne dazu zu essen, das ist auch bekömmlicher - trifft für 95 von 100 Leuten zu. Der Magen braucht Wärme, chemische Reaktionen laufen bei 1 ° Temperaturerhöhung ca. 30 % schneller ab. Daher die Stoffwechselanregung! Umgekehrt bremst das Trinken von kalten Getränken - schon 20 ° ist für den Magen kalt - die Produktion der Verdauungssäfte um 20 % ! Wein in kleinsten Mengen ist förderlich, weil in kleinen Schückchen genossen wärmend und verdauungsfördernd. Wohl bekomm's! Euer Dietrich

Antwort von schwedenoma,

Ein Glas lauwarmes Wasser auf nüchternen Magen regt die Darmtätigkeit an. Von einer Wirkung auf den Stoffwechsel(anregende Wirkung) ist mir nichts bekannt.

Antwort von Blondi,

Und man soll angeblich Stuhlgang haben.

Kommentar von BeWater,

erzähl uns mehr

Kommentar von Blondi,

Dein Kommentar passt nicht hierher.

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Verwandte Tipps

  • Apfelessig für regelmäßige Verdauung! Jeden Morgen einen großen Löffel Apfelessig vor dem Frühstück eingenommen ist gut für die Verdauung und die Entschlackung, was wiederum super gesund und gut für den gesamten Stoffwechsel ist. Mittlerweile gibt es auch extra Apfelessig-Drinks mit Honig und Zitronensaft, damit es nicht ganz so ekelig und scharf ist. Hilft hervorragend!!!

    1 Ergänzung

Fragen Sie die Community