Frage von AlexUllrich, 47

Stimmt es das Kaffee den Blutdruck senkt, weil ich bekomme immer Herzrasen davon?

Antwort
von Kathyli88, 18

Also ich hab einen kleinen herzfehler, eine meiner herzklappen ist ein bisschen zu klein. Das heißt sie schließt nicht richtig und es gibt immer einen rückfluss. Bevor ich das wusste, habe ich auch immer kaffee und energy drinks oder cola getrunken. Mir ging es dann irgendwann richtig schlecht und man musste es für etwa ein halbes jahr behandeln. Mit tabletten. Ich sollte dann kaffee und energy drinks und cola weglassen, was ich auch tat, und seither geht es mir ganz gut. Ich mache sport, ernähre mich gesund und trinke nur wasser. Seit 10 jahren. Man gewöhnt sich schnell daran, und wenn ich jetzt hin und wieder ein glas cola trinke, finde ich es total ekelig o.O dieses pappsüße aroma und farbstoff gefüllte schmeckt mir gar nicht mehr. Natürlich heißt das nicht, dass du einen herzfehler hast ;) das war nur eine erzählung von meiner erfahrung. Ich bin seither ohne koffein sogar viel fitter. Seid ich nur wasser trinke und sonst nichts, bin ich zum frühaufsteher mutiert. Wache jeden tag zwischen 5-6 uhr auf und bin total fit und erholt. Und ich arbeite 14 stunden täglich. Ich hab mich schon öfter gefragt, ob das koffein den körper nicht so abhängig macht, dass man ohne kaffee in der früh ja gar nicht richtig in die gänge kommt. Bei mir wars nämlich so und ich seh das selbe jeden tag an meinem mann, wenn ich ihm eine kanne kaffee aufsetze, weil ich schon lange wach bin. Ich denke man schläft auch nicht so erholsam. Aber den geruch liebe ich immer noch ^_^ ich trinks nur selber nicht mehr.

Und in der schwangerschaft ist es schädlich für das ungeborene. Sollte man gar nicht trinken in der SS. Also naja, ich würds an deiner stelle weglassen.

Die erste zeit fühlst dich vielleicht gerädert, aber danach wesentlich fitter

Antwort
von Schwoaze, 31

Du musst ja nicht unbedingt einen doppelten Espresso trinken. Mach Dir einen leichten Milchkaffee - als Einstiegsdroge sozusagen :-)

Aber ja, Kaffee kann das schon!

Kommentar von ZuumZuum ,

Auch ein doppelter Espresso muß nicht den Blutdruck ankurbeln wenn er aus der richtigen Röstung extrahiert wird.

Bei Filterkaffee reagiere ich ähnlich, allerdings bei einem Espresso a la Milani Gran Bar, trinke ich 5 davon, lege mich hin und schlafe wie ein Baby. Auswahl der Bohnen, Qualität, Mahlgrad und Zubereitung ist da das Geheimnis. Länger als 27 Sekunden sollte das Mahlgut nicht in Berührung mit dem 96 Grad heißen Wasser kommen. Das schafft man weder mit einer Filtermaschine noch mit einer Senseo. Alles was darüber geht schwemmt das mit aus der Bohne was wir nicht haben wollen.

Kommentar von labertasche01 ,

Oh, ein kaffeekenner👍👏

Antwort
von labertasche01, 8

Ja. Du könntest aber Koffeinfreien Kaffee trinken. Der ist ok.
Das gleiche machen übrigens auch manche Tee Sorten. ( den Blutdruck erhöhen )
Meines Wissens nach schwarzer Tee     Aber auch noch andere Sorten.  

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten