Frage von kevka44, 109

Stimmt es das Hauskatzen einen Menschen essen wen er 30 Minuten Tod ist?

Also ich hab mal gehört das ganzen den Besitzer fressen würden aber das kann ich irgendwie nicht glauben das meine süße mize mich frisst xD

Expertenantwort
von maxi6, Community-Experte für Katze, 90

Nein, das glaube ich nicht, denn in einem Dorf, wo ich mal gelebt habe, starb eine alte Frau, die so an die 20 Katzen in ihrem Haus hatte. Die Dame wurde nach einer Woche gefunden, zusammen mit einem Teil ihrer Katzen, die durch die Katzenklappe raus konnten. Die Dame war jedenfalls nicht angeknabbert worden.

Antwort
von Rizilaus, 109

Katzen fressen ihre toten Besitzer nur, wenn sie keine andere Wahl haben. Das Katzen total asozial sind, stimmt nicht. Sie können ebenfalls denken und sich sachen merken. Sie wissen genau, dass du die person bist bzw. warst, der sie gefüttert, gepflegt und zuneigung gegeben hat. Sie sind mehr trautig, dass sie eine wichtige person in ihrem leben verloren haben.

Antwort
von orange87, 83

nur wenn die katzen selbst extremen hunger haben und sonst selbst sterben würden. also wenn sie keine andere wahl haben aber sonst denke ich würden sie es nicht machen.

Antwort
von Isgebongt, 74

Das machen fast alle Tiere. Fpr die ist da kein Unterschied ob Herrchen oder Tierkumpel, totes Fleisch wird angeknabbert

Kommentar von kevka44 ,

Ohaa :o

Kommentar von thepinkpanther ,

Das stimmt nicht.

Kommentar von Isgebongt ,

Vllt nicht immer, aber in den meisten Fällen ist es so ..

Antwort
von Muh1919, 56

Hast du das auch aus nem YouTube video?:D konnte es auch nicht glauben und hab recherchiert. Wenn eine Katze mit ihrem Toten besitzer alleine ist kann es sein dass sie ihn innerhalb von 24 Stunden anfängt aufzufressen...creepy xD ich kann mir auch nicht vorstellen dass meine Katze mich irgendwann frisst.. xD lg

Kommentar von kevka44 ,

haha krass ^^

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community