Stimmt es das es schlecht fürs Getriebe ist wenn man etwas gas beim einkuppeln gibt?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Dem Getriebe nicht. Mehr der Kupplung und dem Geldbeutel. Die Kupplung wird nach jedem Schaltvorgang normal kommen gelassen. Zwischengas bringt ggf. nur das gegenteil, da vom Motor aus deutlich mehr Drehmoment anliegt. das erhöht den Kupplungsverschleiß UND den Kraftstoffverbrauch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

eigentlich nicht, gerade beim Anfahren sehr gut geeignet um vom Fleck zu kommen.

während der Fahrt brauchst das nicht; Gas weg -schalten -und wieder aufs Gas

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NeoExacun
02.09.2016, 22:15

Streng genommen sollte man Zwischengas geben, das erfordert aber einiges an Feingefühl und Erfahrung am eigenen Fahrzeug.

0

das nennt man zwischengas und das ist sogar gut für getriebe und kupplung. zu viel gas ist aber eher schlecht. man versucht dabei die motordrehzahl der drehzahl des getriebes anzupassen um die kupplung nicht so stark zu belasten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Klaudrian
02.09.2016, 22:45

Er meint nicht beim schalten, sondern beim Kupplung los lassen, damit sich Schwungrad und Kupplungsscheibe fast gleich schnell drehen. So ein mist ist heut zu tage unnötig. Das erhöht durch das größere Drehmoment vom Motor nur den Kraftstoffverbrauch und den Kupplungsverschleis, wenn man zu viel gas gibt.

0
Kommentar von zweitaKTMotor
03.09.2016, 07:07

Klaudrian ich versteh dich nicht ganz. meisten lässt man die kupplung wieder los wenn man schaltet da seh ich dein problem nicht ganz. meinst du beim anfahren ?

0

Nein, das nennt man nicht "Zwischengas" sondern "Vorgas" und ist dann sinnvoll, wenn man herunterschaltet, um besser beschleunigen zu können (z.B. am Berg oder nach dem Rollen im hohen Gang).

Beim Hochschalten sollte es sich mit der Zeit so einspielen, dass beim Einkuppeln die Drehzahl gerade so weit abgesunken ist, dass der Kraftschluss ruckfrei erfolgt.

1. Kupplung treten und Fuß vom Gas

2. Schalten

3. Einkuppeln und Fuß aufs Gas

Das Ganze braucht keine halbe Sekunde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, das Getriebe stört das nicht. Wenn es zuviel Gas ist, stört das die Kupplung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung