Frage von jistix, 109

Stimmt es das es bald eine deutsche Fremdenlegion gibt und wen ja wan?

Ich als Österreicher hoffe das es bald eine in Deutschland gibt ich würde viel lieber mit meine deutschen Brüdern an der Seite kämpfen als mit den Franzosen.....

Antwort
von RipeClown, 36

Buch :

Mythos Fremdenlegion

Von Stefan Müller

Lesen. Schau dir Dokus an.

Wenn du geschlagen werden willst, zum töten ausgebildet werden willst, 1300 Euro nur netto verdienen willst, beleidigt werden willst und charakterlich komplett neu geformt werden willst sowie ohne zu hinterfragen schießen willst, dann geh zur Fremdenlegion.

Wenn du eher Frieden sichern willst, gute Dinge tun möchtest, Menschen helfen möchtest, noch eine halbwegs normale Persönlichkeit haben möchtest und mehr Geld verdienen möchtest, dann geh zur Bundeswehr.

Kommentar von jistix ,

danke sehr hilfreich :)

Antwort
von RuedigerKaarst, 39

Das kann ich mir genauso wenig vorstellen wie eine Fremdenlegion die Österreicher aufnimmt.

Ist die Frage ernst gemeint, oder ist es ein Österreicherwitz den ich noch nicht kannte?

Kommentar von jistix ,

... du weist schon das die Fremdenlegion auch Deutsche und Österreicher aufnimmt (falls sie die bewerbung meistern)

Antwort
von Jurius, 17

Die Frage nach der Notwendigkeit einer "deutschen Fremdenlegion" wurde in den vergangenen Monaten immer wieder -mehr oder weniger provokativ- von den Medien gestellt. Dabei war weniger eine Fremdenlegion nach Vorbild, bzw. 1:1 Kopie der Legion Etrangere gemeint, sondern es sollte eine "Antwort" auf den Mangel an fähigem deutschen Nachwuchs für die Bundeswehr sein, in der Form, dass auch EU-Bürger in die Bundeswehr aufgenommen werden sollen können.

Geben wird es das in absehbarer Zeit m.M. nicht. Nicht so, wie es angedacht ist und erst recht nicht in der Form der franz. Legion

Antwort
von musso, 49

Warum will jemand Söldner werden und Kriege führen, die ihn gar nichts angehen? Dann kannst du dir nämlich nicht aussuchen, für wen du andere ermordest

Kommentar von jistix ,

!!! Entschuldige bitte FREMDENLEGIONÄRE SIND KEINE SÖLDNER!!!!

Kommentar von musso ,

Natürlich sind sie das!

Kommentar von Erenenenen ,

"für wen du andere ermordest..."

Wenn ich das schon lese...

Kommentar von RipeClown ,

Definition Söldner :

Ein Söldner ist ein gegen Bezahlung (Sold) angeworbener, zumeist zeitlich befristet dienender und durch Vertrag gebundener Soldat.

1 Satz bei Wikipedia Söldner.

Kommentar von Apfelkind86 ,

Cool, nach dieser Definition bin ich auch ein Söldner. ^^

Antwort
von Akka2323, 17

Am liebsten sollte man gar nicht kämpfen. Man sieht ja, zu was das führt in Syrien.

Antwort
von Erenenenen, 39

Das hör ich zum ersten Mal. Und warum sollten wir auch ?

Kommentar von Erenenenen ,

Ach ja, die Tagesschau...

Vereinfachen bis es falsch ist

Kommentar von Alenobyl ,

Die Tagesschau ist weit davon entfernt zu informieren. Subjektive, voreingenommene, hetzende und nichtrecherchierte "Berichterstattung".

Vor allem in Bw Angelegenheiten sollte man den deutschen Nachrichten nicht alles glauben.

Kommentar von Erenenenen ,

Jup. 

Kommentar von jistix ,

Ok na dan doch die französische fremdlegion :/

Kommentar von Apfelkind86 ,

Dir scheint auch egal zu sein, unter wessen Flagge du kämpfst.

Bzw. du scheinst eher so ein jugendlicher, naiver Glücksritter zu sein, der unbedingt ein Held werden will. Sonst käme dir die Idee, dass Österreich auch eine Armee hat aber ich denke mal, die stehen dir zu wenig im Kampf, nicht wahr?

Kommentar von jistix ,

Fremdenlegion*

Antwort
von MAB82, 56

Stimmt nicht!

Kommentar von jistix ,

Aber es hat geheißen das es die Bundeswehr undbedingt will weil es immer weniger Bundeswehr Soldaten gibt

Kommentar von MAB82 ,

Es wurde mal vor einiger zeit entfernt über eine Reservearmee debattiert, aber die käme eher der amerikanischen Nationalgarde gleich, als der franz. Fremdenlegion. Die rekrutierung ausländischer Soldaten ist keinsten Fall geplant.

Kommentar von jistix ,

Ok

Expertenantwort
von ponter, Community-Experte für Bundeswehr, 44

Nein, stimmt nicht.

Wie kommst du darauf?

Bitte mal die Quelle offenlegen.

Kommentar von ponter ,

Wie man dem zitierenden Auszug entnehmen kann, ist es z.Z. eher  abwägig, dass es zu einer Einbürgerung, allein zu diesem Zweck, kommt.

Zudem besteht zwischen Fremdenlegion und Bundeswehr ein weitreichender Unterschied, nicht nur bezüglich des Beitritts von nicht Staatsangehörigen. 

Es ist eher auszuschließen, dass es zu einer solchen Regelung kommen wird, du solltest dir als in dieser Richtung keine Hoffnung machen.


Kommentar von jistix ,

ok was würdest du raten entweder ind ie franz. Fremdenlegion oder die deutsche Staatsbürgerschaft beantragen und in die Bundeswehr gehen ( wenn man die deutsche Staatsb. nicht hat)?

Kommentar von ponter ,

Ich bin mir nicht sicher, ob du dir ein Bild von der Fremdenlegion machen kannst. 

Wenn die Môglichkeit besteht, würde ich ohne Frage die Bundeswehr vorziehen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community