Frage von Tabea40, 115

stimmt es das einatmen von hundekot und urin krank macht,es entstehen lungenkrankheiten ,mein hund ist nicht stubenrein deswegen frage ich?

Expertenantwort
von inicio, Community-Experte für Hund, 58

bringe deinem hund stubenreinheit bei. wenn du nicht gerade auf dem boden liegst, atmest du davon wohl nix ein.

ganz noraml hygiene beachten -aufheben mit einweghandschuhe oder papier, haende waschen... und gut ist

Antwort
von neununddrei, 81

Wie alt ist dein Hund und welche Rasse?
Hat er gesundheitliche Probleme?
Ich würde mal der Unsauberkeit auf den Grund gehen.
Das kann Alter sein, Medikamentengabe, anderer Tagesrhythmus oder ihr geht zu kurz oder zu wenig raus.
Wann ist er denn unsauber?

Meine Hündin ist manchmal auch nicht dicht, sind halt so Phasen bei ihr wo sie vermehrt trinkt.
Da sie sich leider nicht meldet seh ich das morgens oder erschnupper es nachts.

Nur wenn ich es gleich wegputze hält es sich mit den Dämpfen in Grenzen.

Was mir zu denken gibt ist das es bei euch scheinbar normal ist das der Hund sich drinnen entledigt. Also den Kot sollte er schon halten können wenn er gesund ist.

Kommentar von Tabea40 ,

IST WELPE und wartet das sie reinkommt statt draussen zu machen...

Kommentar von neununddrei ,

Dann bleibt dran und geht sooft raus wie möglich.
Wenn sich das erst einschleift ist es eine riesen sauerei.

Antwort
von Bitterkraut, 61

Ich würde den Kot beseitgen, bevor er staubt. Dann kannst du ihn auch nicht einatmen....

Kommentar von inicio ,

ja, wenn kot zu staub zerfaellt, sollte man dringend aktiv werden : )

Kommentar von Tabea40 ,

Danke inicio,das mache ich auch so ,seit halben jahr,aber wann soll oder wie hört dass auf? 

Antwort
von lehrer77, 74

Theoretisch JA. In der Praxis müsste da aber sehr viel Hundekot sein, nah bei dir und das ganze dauerhaft.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten