Stimmt es das der Druck multipliziert zu 1/Volumen konstant ist?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Man multipliziert nicht zu etwas, sondern mit etwas.

Und so, wie du es multiplizierst, stimmt es schon mal gar nicht.

Druck mal Volumen sind konstant, und gewissen Voraussetzungen.

Druck mal 1/Volumen, also Druck durch Volumen, ergibt für mich keinen Sinn.

Und konstant ist etwas weder zu etwas noch mit etwas.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TomRichter
28.11.2016, 21:41

Das ist richtig.

Aber die anderen Antworten sind viel lustiger :-(

0

Ja bei idealen Gasen.

https://de.wikipedia.org/wiki/Thermische\_Zustandsgleichung\_idealer\_Gase#Gesetz\_von\_Boyle-Mariotte

"Das Gesetz von Boyle-Mariotte, auch Boyle-Mariottesches Gesetz oder Boyle-Mariotte-Gesetz und oft mit Boyle’sches Gesetz
abgekürzt, sagt aus, dass der Druck idealer Gase bei gleichbleibender
Temperatur (isotherme Zustandsänderung) und gleichbleibender Stoffmenge
umgekehrt proportional zum Volumen ist." (d.h. Druck/Volumen = konstant)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Druck = Masse/Volumen | *1/Volumen

Druck/Volumen = Masse/Volumen²

Unsinn.

Druck = Masse/Volumen | *Volumen

Druck*Volumen = Masse = Konstant

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung