Frage von skatergirlyolo, 27

Stimmt diese Rechnung mit der Halbwertszeit?

geg: halbwertszeit = 64h ; Kerne zur Zeit t=0 waren 10^5 vorhanden ;

Wie viele Kerne sind nach 192h vorhanden.

Meine Lösung:

Das wären ja dann drei Halbwärtszeiten. Also teile ich

10^5 / 2 = 50 000

50000 / 2 = 25 000

25000 / 2= 12500

Nun meine Frage: Muss ich nun alles addieren also * 50000+25000+12500= 87500* oder ist die Lösung schon 125000?

Wäre echt nett, wenn ihr mir helfen könntet:)

Antwort
von PhotonX, 19

Die Rechnung ist richtig und die Lösung ist 12500, also die Anzahl der verbliebenen Kerne nach drei Halbwertszeiten.

Kommentar von skatergirlyolo ,

wenn ich jetzt rechnen müsste, wie viele zerfallen sind, müsste ich dann die 87500-10^5 machen?

Kommentar von PhotonX ,

Rechne das mal aus, das ist eine negative Zahl! ;)

Antwort
von Computerhilfe11, 18

Meines Wissens Rechner man:

NX=No*(0,5)^t:T

NX=10^5*(0,5)^192:64

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community