Frage von xxxxd, 71

Stimmt die Moral?

Angenommen man ist glücklich vergeben (auch wenn man 13 ist :S) und man hat seine Freundin dadurch gerettet, dass sie ein liebt.

Man aber ein anderes Mädchen kennt, dass sich ritzt und ihm vormacht auch ihr Freund zu sein, damit sie aufhört..

Moral richtig oder falsch? (Sie würde aufhören, da sie verletzt worden ist von einem Typen)

Antwort
von Karotte02, 24

Es kommt eh irgendwann heraus und dann gibt es richtig Drama und alles wird nur noch schlimmer gemacht

Antwort
von JustNature, 38

Deutsch schwach und Moral auch schwach, da dieses Doppelspiel höchstens 3 Wochen durchgehalten werden kann und dann die Enttäuschung desto tiefer ist.

Kommentar von anonyme14 ,

Irgendwie darf sich dieser Plattform über das Deutsch anderer aufregen, außer mir. Das ist nicht fair.

Antwort
von anonyme14, 34

Moral ist für Verlierer. Aber aus deiner Sicht: Es ist falsch.

Kommentar von YoungRiderNSR ,

Die Frage ist ob man ein unmoralischer Gewinner sein will! Wobei ich denke das sich niemand als solchen sieht da Moral etwas sehr relatives ist doch schon deine Aussage: "Moral ist für Verlierer." ist denke ich der Versuch einer Rechtvertigung für das Verstoßen gegen die eigenen Moralvorstellungen. Anklage lautet: DUMMSCHWÄTZER Hast du etwas zu deiner Verteidigung zu sagen? :)

Kommentar von anonyme14 ,

Ich denke, damit könntest du recht haben, aber man kann da differenzieren zwischen gesellschaftlicher Moral und persönlicher Moral. Hier ist es eindeutig, dass beide, also Fragesteller und ich uns auf die gesellschaftliche Moral beziehen. Gut, ich hätte es eindeutiger schreiben können, aber normalerweise sind hier keine Denker und dass das passiert, hätte ich nicht erwartet.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten