Frage von amelie161100, 28

Stimmt die Kommasetzung im folgendem Satz?

Ich muss morgen meine angefertigte Bewerbungsmappe abgeben (meinem Lehrer). Ich habe eben nochmal durchgeschaut und musste beim gleich folgendem Satz grübeln. Da ich eine gute Note bekommen möchte, wären Grammatikfehler natürlich nicht so passend..Deswegen würde ich mich freuen, wenn jemand mir helfen könnte :) <3 Der Satz : "Da ich gerne herausfinden möchte, ob der Beruf eines Polizisten eine Perspektive für mich wäre, würde ich mich freuen Erfahrungen in Ihrem Unternehmen sammeln zu können."

Antwort
von Mikkey, 20

hinter "freuen" sollte ein Komma stehen (erweiterter Infinitiv).

Inhaltlich:

Da ich herausfinden möchte, ob der Beruf eines Polizisten eine Perspektive für mich ist, freue ich mich darauf, bei der Polizei Erfahrungen zu sammeln.

Konjunktive aus Bewerbungen herraushalten!

"gern" ist ebenfalls ungünstig.

Antwort
von Herb3472, 28

Da ich gerne herausfinden möchte, ob der Beruf eines Polizisten eine Perspektive für mich wäre, würde ich mich freuen, Erfahrungen in Ihrem Unternehmen sammeln zu können.

Nach "würde ich mich freuen" gehört ein Beistrich.

Dieses Bewerbungsschreiben ist aber hoffentlich nicht für die Polizei gedacht? Denn die Polizei ist kein Unternehmen.

Kommentar von amelie161100 ,

upss..naja denke nicht dass das jetzt weiter schlimm ist..ist ja nur für ein Praktikum..

Kommentar von Herb3472 ,

Warum schreibst Du nicht: "Erfahrungen im Polizeialltag" oder "im Poliziedienst"?

Kommentar von amelie161100 ,

werde ich schreiben, danke. Aber habe schon die Bewerbungsmappe bei der Polizei abgegeben :(

Antwort
von tritrop, 26

Alles gut. Viel glück

Antwort
von schnitzelgirly, 24

Ja so ist es richtig!!!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten