Frage von AmazonFirePhone, 86

stimmt das wirklich, dass ein blitzer auf der Autobahn NICHT auslöst wenn ich unter 60 kmh - also ZU LANGSAM fahre?

habe nämlich eigentlich in der schule gehört dass Blitzer auslösen würden wenn sich einer z.B. auf ner Autobahn mit 30 km/h vorbeischleicht ebenfalls geblitzt wird weil er ja - logischerweise - eine behinderung darstellt und es strafbar ist, unter 60 kmh zu fahren wenn es nicht baustellenbedingt anders verordnet wurde

Antwort
von Eichbaum1963, 18

Nun: eine Mindestgeschwindigkeit, die gefahren werden muss, gibt es auch auf Autobahnen und Kraftfahrstraßen nicht.

Diese dürfen halt nur mit Kraftfahrzeugen benutzt werden, deren durch die Bauart bestimmte Höchstgeschwindigkeit mehr als 60 km/h beträgt.

Das wäre dann § 18 StVO, Abs. 1. ;))

Aaabäär:  § 3 StVO, Abs. 2 sagt auch:

Ohne triftigen Grund dürfen Kraftfahrzeuge nicht so langsam fahren, dass sie den Verkehrsfluss behindern.

http://www.gesetze-im-internet.de/stvo_2013/__3.html

Fazit: ein "Blitzen" zu langsamer Fahrzeuge würde nur dann etwas bringen, wenn dies auch einwandfrei nachweisbar wäre.

Bei ortsfesten Messanlagen nahezu unmöglich - bei mobil aufgestellten Anlagen nur bedingt möglich.

Allenfalls Provida-Fahrzeuge der Polizei könnten solche Schleicher erwischen. ;)

Antwort
von RasThavas, 35

Wo hast du den Blödsinn denn gehört? Es gibt keine "Mindestgeschwindigkeit"auf der Autobahn du darfst so langsam fahren,wie du willst. Du darfst ABER NUR mit Fahrzeugen auf die Autobahn, die bauartbedingt mindestens 60 KM/h erreichen. Also zb NICHT mit Mofas oder Treckern.

Eine Vorschrift, wie SCHNELL du tatsächlich fahren musst, GIBT ES NICHT

Kommentar von RainerB76 ,

 du darfst so langsam fahren,wie du willst.

Eine Vorschrift, wie SCHNELL du tatsächlich fahren musst, GIBT ES NICHT

Nein, das stimmt nicht.

Es gibt zwar keine Mindestgeschwindigkeit auf deutschen Autobahnen, sondern nur die bauartbedingte Mindestgeschwindigkeit von 60Km/h, dennoch darf man nicht so langsam fahren wie man will...

Es gibt keine generelle Mindestgeschwindigkeit in Km/h, sondern eine Mindestgeschwindigkeit den Umständen entsprechend, dem Verkehrsfluss entsprechend, dem Verkehrsfluss angepasst...

Steht unter StVO §3 Abs. 2:

Ohne triftigen Grund dürfen Kraftfahrzeuge nicht so langsam fahren, dass sie den Verkehrsfluss behindern.



Kommentar von Eichbaum1963 ,

Die Antwort wäre ja fast richtig, aber das

auf der Autobahn du darfst so langsam fahren,wie du willst.

stört ebbes, denn § 3 StVO, Abs. 2 steht dem entgegen:

Ohne triftigen Grund dürfen Kraftfahrzeuge nicht so langsam fahren, dass sie den Verkehrsfluss behindern.

http://www.gesetze-im-internet.de/stvo_2013/__3.html

Ach ja: Autobahnen und Kraftfahrstraßen dürfen nur mit Kraftfahrzeugen benutzt werden, deren durch die Bauart bestimmte Höchstgeschwindigkeit mehr als 60 km/h beträgt.

Das wäre dann § 18 StVO, Abs. 1. ;))

Antwort
von 716167, 46

LOL.

Ja, es gibt eine Mindestgeschwindigkeit auf Autobahnen... in dem Sinn, dass ein Fahrzeug einen Mindesthöchstgeschwindigkeit von 60km/h übertreffen muss.

Nein, es gibt kein Gesetz, dass man auf einer Autobahn eine Mindestgeschwindigkeit einhaltten MUSS - als Beispiel: auch wenn die 800 PS starke Zugmaschine vom Schwertransport locker 90km/h schnell ist, mit der Last auf dem Anhänger schafft sie die Steigung nur mit Schrittgeschwindigkeit. Ist vollkommen legal.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten